Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 181129-4: Erneuter Versuch einer Brandstiftung - Brühl

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Polizei bittet dringend darum, dass sich weitere Zeugen melden!

Die Staatsanwaltschaft Köln und die Polizei Rhein-Erft-Kreis geben nachfolgenden Sachverhalt bekannt:

Am frühen Mittwochmorgen (28. November) ist gegen 04:00 Uhr eine Flasche mit brennbarer Flüssigkeit gegen ein Wohn-Geschäftshaus in der Wallstraße geworfen worden. Durch das entstandene Feuer wurden der Eingangsbereich, sowie der Rollladen eines Fensters beschädigt. Die Feuerwehr löschte den Brand. Nach ersten Hinweisen soll sich ein Motorrad mit zwei Unbekannten in Richtung Steinweg entfernt haben.

Am 07. November wurde ebenfalls eine Flasche mit brennbarer Flüssigkeit gegen die Haustür geworfen. Wir berichteten hierzu am 09. November 2018 mit der Pressemeldung "181109-5:Versuchte Brandstiftung- Brühl".

Die Brandermittler des Kriminalkommissariats 11 in Hürth führen die Ermittlungen zu den Taten und untersuchen die Spuren. Sie bitten Zeugen, die Hinweise geben können, sich zu melden. Sie fragen insbesondere: Wer hat etwas Verdächtiges gehört? Wer hat Personen oder Fahrzeuge gesehen, die sich im Tatzeitraum in der Wallstraße aufgehalten haben? Wer kann Angaben zu den zwei Unbekannten auf dem Motorrad machen? Hinweise bitte an die Telefonnummer 02233 52-0. (cb)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: