Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HB: Nr.: 0049 --Nachtrag: Foto der vermissten 13-Jährigen--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Osterholz Zeit: 17.01.2019, 07:30 Uhr Anbei das Foto der vermissten ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

10.12.2018 – 14:22

Polizei Düren

POL-DN: Supermarkt ausgeraubt - Zeugen gesucht!

Düren (ots)

Mit vorgehaltenen Waffen zwangen am Samstag drei unbekannte Männer eine Mitarbeiterin eines Supermarktes zum Öffnen des Tresorraumes. Mit dem erbeuteten Bargeld konnten sie unerkannt flüchten.

Gegen 18:50 Uhr befanden sich zwei Mitarbeiterinnen, 19 und 21 Jahre alt, sowie ein 57-jähriger Kunde in dem Markt an der Birkesdorfer Straße in Hoven, als drei Unbekannte die beiden Frauen mit Waffen bedrohten. Während die eine Frau aufgefordert wurde, sich im Toilettenbereich zurückzuziehen, musste die andere den Tresorraum öffnen. Nachdem sie aus dem Tresorraum Geld entnommen hatten, flüchteten die Männer in unbekannte Richtung. Die beiden Verkäuferinnen sowie der Kunde wurden nicht verletzt.

Zur Beschreibung der Flüchtigen konnten die Geschädigten angeben, dass alle mit schwarzen Sturmhauben maskiert und dunkel gekleidet waren. Alle drei waren schlank und hatten eine helle Hautfarbe.

Möglicherweise haben sich die Männer auch schon im Vorfeld der Tat in unmittelbarer Nähe des Verbrauchermarktes aufgehalten und diesen beobachtet. Dies kann sowohl am Tattag als auch zu einem früheren Zeitpunkt gewesen sein. Die Polizei bittet Zeugen, die vor dem Raubüberfall oder danach verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu den üblichen Bürodienstzeiten mit dem zuständigen Sachbearbeiter der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02421 949-8323 in Verbindung zu setzen. Außerhalb dieser wenden Sie sich bitte an die Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren