Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Offenburg

29.04.2019 – 15:51

Bundespolizeiinspektion Offenburg

BPOLI-OG: Ausweismissbrauch aufgeflogen

Rheinmünster (ots)

Gestern Abend kontrollierten Beamte des Bundespolizeireviers am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden im Terminal zwei syrische Staatsangehörige. Recherchen ergaben, dass sie kurz zuvor mit einem Flug aus Athen ankamen. Die 22- bzw. 26-Jahre alten Männer wiesen sich bei der Kontrolle mit gültigen deutschen Flüchtlingspässen sowie gültigen deutschen Aufenthaltstiteln aus. Beim 26-Jährigen stellten die Beamten fest, dass das Lichtbild im Pass nicht mit der kontrollierten Person übereinstimmte. Auf Nachfrage gab der Mann zu, dass der rechtmäßige Inhaber nicht er, sondern sein Bruder ist, der schon seit mehreren Jahren in Deutschland lebt. Laut Angaben des 26-Jährigen soll dieser ihm seine Ausweispapiere überlassen haben, damit er nach Deutschland kommen kann. Der 26-jährige stellte einen Asylantrag und wurde an die Landeserstaufnahmestelle nach Karlsruhe weitergeleitet. Ihn erwartet zudem eine Anzeige wegen Missbrauch von Ausweispapieren. Der 22-jährige Begleiter sowie der Bruder des 26-Jährigen müssen sich wegen Beihilfe zur unerlaubten Einreise verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Offenburg