Bundespolizeiinspektion Offenburg

BPOLI-OG: Exhibitionistische Handlung in Regionalzug von Bühl nach Offenburg/Bundespolizei sucht Zeugen

Bühl/Achern/Renchen/Appenweier/Offenburg (ots) - Zu einer exhibitionistischen Handlung ist es am heutigen Freitagmorgen (18.05.2018)im Regionalzug RE 78913 zwischen Bühl und Offenburg gekommen. Ersten Erkenntnissen zufolge setzte sich gegen 07:40 Uhr ein bislang unbekannter Mann einer Reisenden gegenüber und entblößte sein Glied. Die Reisende verließ daraufhin gegen 07:55 Uhr im Bahnhof Offenburg den Zug und verständigte die Bundespolizei.

Laut Angaben der Reisenden soll es sich bei dem bislang unbekannten Täter um eine schlanke, dunkelhäutige Person handeln, mit mittellangen Haaren, die zum Tatzeitpunkt zum Zopf gebunden waren. Bekleidet war die Person mit einer auffällig roten Stoffhose und einem schwarzen Oberteil mit Muster. Die Bundespolizeiinspektion Offenburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Angaben zum bislang unbekannten Täter oder zur exhibitionistischen Handlung im Regionalzug zwischen Bühl und Offenburg machen kann wird gebeten, sich mit der Bundespolizeiinspektion Offenburg unter 0781/9190-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: