Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main mehr verpassen.

21.01.2020 – 14:24

Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main

BPOLD FRA: Bundespolizei verhindert Wiedereinreise eines Ukrainers

Frankfurt/Main (ots)

Am Montag, den 20. Januar, wurde im Rahmen einer Dokumentensichtung durch die Bundespolizei am Frankfurter Flughafen die Einreise eines 36-jährigen Mannes verhindert.

Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung des Ukrainers stellte sich heraus, dass gegen die Person eine befristete Wiedereinreisesperre vorliegt.

Bereits im Sommer 2019 versuchte die Person an der deutsch-polnischen Grenze unerlaubt nach Deutschland einzureisen. Er beabsichtigte einer Erwerbstätigkeit im Saarland nachzugehen, ohne dafür den erforderlichen Aufenthaltstitel zu besitzen. Diese versuchte unerlaubte Einreise führte für den Mann zu einer Einreisesperre.

Zur Sicherung der Polizeikosten erhoben die Beamten eine Sicherheitsleistung in Höhe von 150 Euro.

Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde die Person am heutigen Tage nach Kiew zurückgewiesen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Lara Fassing
Telefon: 069 3400-4010
E-Mail: presse.flughafen.fra@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main