Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main

BPOLD FRA: Bundespolizei eröffnet neue Luftsicherheitskontrollspuren am Flughafen Frankfurt

Die Bundespolizei am Flughafen Frankfurt am Main hat heute im Terminal 1 zwei neu konzipierte Luftsicherheitskontrollspuren eröffnet.
Die Bundespolizei am Flughafen Frankfurt am Main hat heute im Terminal 1 zwei neu konzipierte Luftsicherheitskontrollspuren eröffnet.

Frankfurt/Main (ots) - Die Bundespolizei am Flughafen Frankfurt am Main hat heute im Terminal 1 zwei neu konzipierte Luftsicherheitskontrollspuren eröffnet. Hierbei soll moderne Sicherheitsausrüstung auf die Bedingungen in der Luftsicherheitskontrolle am Flughafen Frankfurt am Main erprobt werden, die bezüglich des Komforts für die Fluggäste neue Entwicklungen umsetzt.

Gemeinsam mit Dr. Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG, und Rainer Henkel, Direktor Technologie der Firma Smiths Detection, begrüßte Andreas Jung, Präsident der Bundespolizeidirektion am Flughafen Frankfurt am Main, um 14 Uhr den ersten Fluggast an den neuen Kontrollspuren in der Ebene 3 des Flugsteigs A.

Im Rahmen einer Projektgruppe der Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main, Fraport AG und Deutscher Lufthansa AG konnte in Kooperation mit dem Hersteller in nur acht Monaten die Konfiguration und Installation der neuen Kontrollspuren abgeschlossen werden.

Die neuen Kontrollspuren setzen Wirkprinzipien um, die bei gleichbleibend hohem Sicherheitsstandard zu einer Beschleunigung der Abfertigung führen.

Unter anderem kann Handgepäck nun an mehreren Einlegepositionen zeitgleich aufgelegt werden und Fluggäste können sich innerhalb der Kontrollstelle überholen. Für die Auswertung der Röntgenbilder und die manuelle Nachkontrolle stehen darüber hinaus mehr Arbeitsplätze zur Verfügung als bisher.

Nach erfolgreichem Testlauf der neuen Kontrollspuren ist ein weiterer Ausbau vorgesehen. Zunächst geplant sind diese für den vorgesehenen Erweiterungsbau der Fraport AG am Terminal 1 im Jahr 2019.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Moser
Telefon: 069/3400 4011
E-Mail: presse.flughafen.fra@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: