Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Magdeburg mehr verpassen.

17.02.2020 – 14:00

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Qualmender Auspuff überführt alkoholisierten Fahrer

Magdeburg (ots)

Am 15. Februar 2020, gegen 23:05 Uhr stellte eine Streife der Bundespolizei in Magdeburg an der Kreuzung Am Pfahlberg zur Auffahrt B71 ein stark qualmendes Fahrzeug fest. Aufgrund des Rauches und der daraus resultierenden Sichtbehinderung für weitere Verkehrsteilnehmer, wurde der Bereich abgesperrt und die Feuerwehr informiert. In dem Verursacherfahrzeug saß indes der Fahrer und versuchte, trotz des offensichtlichen Defekts, sein Auto weiterhin zu starten. Zu seinem Schutz wurde er aufgefordert, das Fahrzeug zu verlassen. Dieser Aufforderung kam er auch nach, versuchte dann aber im Nachgang sich immer wieder in sein Auto zu setzen, um es erneut zu starten. Daraufhin wurde ihm der Autoschlüssel abgenommen. Die Bundespolizisten stellten einen starken Alkoholgeruch bei dem 58-jährigen Mann fest. Er gab an, lediglich drei Bier getrunken zu haben. Die inzwischen eingetroffene zuständige Streife der Landespolizei ermittelte bei dem 58-Jährigen einen Atemalkoholwert von 1,71 Promille. Die Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr wurden eingeleitet. Die Rauchentwicklung am Fahrzeug ließ nach wenigen Minuten nach und die Feuerwehr bestätigte, dass von dem Auto keine Gefahr ausginge. Der Sachverhalt wurde an die zuständige Landespolizei übergeben.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg