Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Magdeburg

11.10.2019 – 14:30

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: 29-Jähriger schlägt mit Isoliermatte auf Gleichaltrigen, bedroht diesen und Bahnmitarbeiter und leistet Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Halle (ots)

Am Donnerstag, den 10. Oktober 2019 gegen 18:15 Uhr suchte ein 29-jähriger Mann Schutz bei einer Streife der Bundespolizei am Hauptbahnhof Halle.

Zuvor nutzte er einen Zug auf der Strecke von Bitterfeld nach Halle Hauptbahnhof. Im Zug wurde er von einem Gleichaltrigen mit einer zusammengerollten Isoliermatte geschlagen. Zudem bedrohte der Angreifer ihn mit dem Tod. In seiner Angst verließ er fluchtartig am Hallenser Hauptbahnhof den Zug und versuchte dem 29-jährigen Täter zu entkommen, doch dieser ließ nicht von seinen zahllosen drohenden Worten ab und folgte dem Mann. Der Geschädigte bemerkte eine Streife der Bundespolizei im Hauptbahnhof und schilderte dieser das Geschehene.

Die Bundespolizisten stellten den Täter, eröffneten ihm die begangenen Straftaten und die Mitnahme zur Dienststelle. Daraufhin stieß er einen Beamten von sich und sperrte sich gegen die polizeiliche Maßnahme. Der Mann wurde gefesselt. Auf dem Weg zum Bundespolizeirevier bedrohte er noch zwei Mitarbeiter der DB Sicherheit mit dem Tod. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der 29-jährige Deutsche die Dienststelle wieder verlassen. Er erhält Strafanzeigen wegen Körperverletzung, Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Pressestelle
Telefon: 01520/4617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg