Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: "2 Tage - 3 Dienststellen!": Berufsorientierungstage der Bundespolizei-Einstellungsberatung Magdeburg

Magdeburg Halle Leipzig Bad Düben (ots) - Am 11. und 12. Oktober 2018 starten die Einstellungsberater der Bundespolizei mit Sitz in Magdeburg wieder die Berufsorientierungstage "2 Tage - 3 Dienststellen!" Durch den Erfolg des ersten Durchlaufs "2 Tage - 3 Dienststellen!" im August dieses Jahres entschlossen sich die Einstellungsberater Polizeioberkommissar Kevin Braese und Polizeioberkommissar Robert Dietrich für diese erneute Runde. Im August haben sich von den zehn Teilnehmern bereits sieben bei der Bundespolizei beworben. Den jungen Menschen, darunter waren Schüler der 11. Klasse und Studenten mit dem Wunsch nach Veränderung, wurde ein umfangreiches Programm geboten. Sie erhielten praxisnahe Einblicke in die vielfältigen und interessanten Aufgabengebiete der Bundespolizei, wie Komponenten der Grenz- und Bahnpolizei und der Bundesbereitschaftspolizei. Sie hospitierten im Bundespolizeirevier Halle/ Sitz Hauptbahnhof Halle sowie bei der Bundespolizei am Flughafen Leipzig/Halle. In der Bundespolizeiabteilung Bad Düben (Bereitschaftspolizei) durchliefen sie ein sportliches Eignungsauswahlverfahren mit Sportausbildern und langjährigen Bereitschaftspolizisten. Unter der Überschrift vom "Blaulicht bis zur Anzeige" erfuhren die Teilnehmer den Gang eines Strafverfahrens; vom Notruf über die komplette Bearbeitung einer Straftat bis zur Vorlage bei der Staatsanwaltschaft. Abschließend simulierten sie ein authentisches Eignungsauswahlverfahren. Die Teilnehmer waren begeistert über die Praxisnähe dieser beiden Tage. Dieses Mal haben sich fünf Mädchen und sechs Jungen, im Alter zwischen 15 und 18 Jahren für die Berufsorientierungstage beworben. Sie werden das gleiche Programm wie die Teilnehmer im August durchlaufen und hoffentlich genauso fasziniert sein vom Beruf eines Bundespolizisten.

www.komm-zur-bundespolizei.de

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: