Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Klingenthal

10.08.2019 – 11:06

Bundespolizeiinspektion Klingenthal

BPOLI KLT: Alkoholisierte Frau beschäftigt Bundespolizei und Rettungskräfte

Zwickau (ots)

Nachdem eine erheblich alkoholisierte Frau am gestrigen Freitagnachmittag im Hauptbahnhof Zwickau eine Bahnmitarbeiterin belästigte, diese beleidigte und ihr in das Gesicht spukte, wurde sie deshalb durch die hinzugerufene Bundespolizei in Gewahrsam und mit auf die Dienststelle genommen.

Der dort festgestellte Atemalkoholwert von 3,64 Promille führte bei der Beschuldigten zum nahezu vollständigen Verlust ihrer Steuerungsfähigkeit. So versuchte sie sich mehrfach zu entkleiden, urinierte in den Verwahrraum und beleidigte die Einsatzkräfte. Auch rief sie Parolen, die den Straftatbestand "Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen" erfüllen.

Eine richterlich angeordnete Blutentnahme bei der 34-Jährigen durch hinzugezogene Rettungskräfte und einen Notarzt scheiterte zunächst an der Renitenz der Leipzigerin, konnte jedoch nach Androhung von Zwangsmaßnahmen in einem weiteren Versuch realisiert werden.

Der Rettungsdienst brachte sie schließlich mit Begleitung der Bundespolizei in ein Krankenhaus, entsprechende Strafanzeigen wurden erstattet.

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler
Bundespolizeiinspektion Klingenthal
Mobil: 0151/649 748 47
E-Mail: bpoli.klingenthal.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Klingenthal