Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

07.01.2019 – 11:37

Bundespolizeiinspektion Leipzig

BPOLI L: Zugbegleiter beleidigt und bespuckt- die Bundespolizei sucht Zeugen

Leipzig (ots)

In den frühen Morgenstunden des 05. Januars 2019 kontrollierte ein Zugbegleiter in der S6 von Leipzig Messe nach Geithain, auf Höhe des Halts "Bayrischer Bahnhof", vier Jugendliche. Sie waren am Hauptbahnhof Leipzig zugestiegen.

Als der erste Jugendliche kein Ticket vorweisen konnte, verlangte der Zugbegleiter den Ausweis zwecks Fahrpreisnacherhebung. Nach der Androhung, die S-Bahn ggf. stehen zu lassen und die Bundespolizei zu rufen, überreichte der 17- Jährige seinen Personalausweis mit Widerwillen. Da auch ein weiterer Jugendlicher kein Ticket vorweisen konnte, forderte der Zugbegleiter auch seinen Ausweis. Als die S- Bahn um 05:01 Uhr jedoch am Haltepunkt "Leipzig MDR" hielt, flüchten die vier Jungen aus dem Zug- jedoch nicht, ohne den Zugbegleiter noch zu beleidigen und zu bedrohen. Der namentlich bekannte 17- jährige Markleeberger spuckte ihm dabei sogar ins Gesicht.

In der S-Bahn befanden sich mehrere, weitere Reisende. Daher bitte die Bundespolizei im Mithilfe:

Wer kann Angaben zum Geschehen oder den drei unbekannten, männlichen Jugendlichen machen?

Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Erschleichens von Leistungen, Beleidigung und Körperverletzung eingeleitet.

Bei Hinweisen wenden Sie sich bitte unter 0341/ 99799-0 an die Bundespolizeiinspektion Leipzig oder jede weitere Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig
Yvonne Manger
Telefon: 0341-99799 107
Mobil: 0173-2766341
E-Mail: bpoli.leipzig.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Leipzig