Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-ME: Gemeinsamer Einsatz in Velbert und Heiligenhaus: Polizei, Zoll und Ordnungsämter kontrollieren Shisha-Bars - Velbert / Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - In einem gemeinsamen Einsatz im Rahmen der landesweiten "Null-Toleranz-Strategie" gegen ...

06.01.2019 – 16:47

Bundespolizeiinspektion Leipzig

BPOLI L: Wenn das eigene Rad an einem vorbeifährt und ein Fremder die Pedale tritt...

Leipzig (ots)

Gestern Nachmittag staunte ein 43- jähriger Leipziger nicht schlecht, als er sein Fahrrad im Hauptbahnhof Leipzig an sich vorbeifahren sah.

Unvermittelt konfrontierte er den Fahrer mit dem Hinweis, dass es sich höchstwahrscheinlich um sein, am 06. Dezember 2018 gestohlenes Rad handelte. Daraufhin trat dieser in die Pedale, wurde jedoch kurz vor Erreichen des Westausgangs durch zwei am Hauptbahnhof eingesetzte Ladendetektive gefasst und zur Bundespolizei gebracht.

Nach entsprechendem Eigentumsnachweis konnte der glückliche Fahrradbesitzer seine Heimreise auf seinem Fahrrad fortsetzen.

Gegen den 25- jährigen Eritreer, der das Rad unbefugt fuhr, wurde hingegen ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig
Yvonne Manger
Telefon: 0341-99799 107
Mobil: 0173-2766341
E-Mail: bpoli.leipzig.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Leipzig
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Leipzig