Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Berggießhübel mehr verpassen.

02.03.2020 – 10:52

Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

BPOLI BHL: Verstoß gegen die Wiedereinreisesperre - 45-Jähriger versucht Einreiseverbot mit anderen Personalien zu umgehen

Bad Gottleuba (ots)

Beamte der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel kontrollierten am Sonntagmorgen (01.03.2020) auf der A17 einen 45-jährigen nordmazedonischen Staatsangehörigen. Der 45-Jährige befand sich, nach erfolgter Einreise aus Tschechischen, als Insasse in einem grenzüberschreitenden Linienbus.

Gegenüber den Einsatzkräften wies er sich mit seinem gültigen Reisepass aus. Eine tiefergehende Überprüfung ergab jedoch, dass gegen den 45-Jährigen unter anderen Personalien, bis Oktober 2021 ein Einreise- und Aufenthaltsverbot besteht.

Der 45-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Sachbearbeitung zurückgewiesen und an die tschechischen Behörden übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Berggießhübel
Martin Ebermann
Telefon: 03 50 23 - 676 506
E-Mail: bpoli.berggiesshuebel.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel