PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Ebersbach mehr verpassen.

23.10.2020 – 09:45

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Fiat durchbricht Kontrollstelle - Polizist rettet sich durch Sprung zur Seite

ZittauZittau (ots)

Nur mit einem Sprung zur Seite konnte ein Beamter der Bundespolizei eine Kollision mit einem PKW Fiat auf der Friedensstraße in Zittau verhindern. Am 22. Oktober 2020 gegen 19:30 Uhr richteten Beamte der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz auf der Friedensstraße in Zittau eine Kontrollstelle in Richtung Polen ein. Gegen 20:40 Uhr sollte ein PKW Fiat durch die Beamten angehalten und kontrolliert werden. Der Fahrer ignorierte jedoch die eindeutigen Anhaltezeichen des Beamten, beschleunigte sein Fahrzeug stark und fuhr auf den kontrollierenden Polizisten zu. Dieser konnte sich nur mit einem Sprung zur Seite retten und das Fahrzeug fuhr weiter in Richtung Polen. Dabei überfuhr es zwar einen eingesetzten StopStick und touchierte die Bordsteinkante, konnte aber unerkannt in Richtung Polen flüchten. Der Beamte blieb zum Glück unverletzt. Ein Ermittlungsverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Ronny Probst
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach