Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Ebersbach mehr verpassen.

24.06.2020 – 11:49

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Schwarzarbeiter mit falschem Führerschein überführt Minibagger

Uhyst (BAB 4) (ots)

Ein 26-jähriger türkischer Gespannfahrer war am 24. Juni 2020 auf der Autobahn 4 nach Bautzen unterwegs. Bundespolizisten stoppten um 00:15 Uhr den Mann bei Uhyst. Auf seinem Anhänger hatte er einen Minibagger geladen, den er von Süddeutschland nach Bautzen bringen wollte. Das allerdings ohne Fahrerlaubnis. Er konnte den Beamten zwar einen türkischen Führerschein vorlegen. Dabei handelte es sich jedoch um eine Totalfälschung. Außerdem konnte ermittelt werden, dass der Mann seit einiger Zeit in den Niederlanden und vermutlich auch in Deutschland als Bauarbeiter arbeitet. Zumindest für Deutschland liegen weder Visum noch Arbeitserlaubnis vor. In Holland hatte er einen Monatslohn von mindestens 3.000,00 Euro erhalten. Der Türke wurde in Gewahrsam genommen und ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter Einreise, unerlaubtem Aufenthalt, der Aufnahme einer unerlaubten Beschäftigung, wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie wegen Urkundenfälschung eingeleitet. Die Bearbeitung dauert noch an. Den Aufenthalt beendende Maßnahmen sind nicht auszuschließen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach