Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ebersbach

01.02.2019 – 11:05

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Bundespolizei stoppt Schwarzarbeiter

Bautzen (ots)

Ein 30-jähriger Ukrainer, der scheinbar ohne Arbeitserlaubnis in Hagen einer unerlaubten Erwerbstätigkeit nachgehen wollte, wurde durch die Bundespolizei am 1. Februar 2019 an der Bundesautobahn 4 bei Uhyst kontrolliert.

In einem polnischen Renault Mégane und mit drei polnischen mitreisenden Männern zwischen 24 und 47 Jahren war der Mann aus Polen kommend eingereist und wurde um 00:40 Uhr durch die Einsatzkräfte gestoppt. Die drei Polen und auch er legten den Beamten gültige Reisedokumente vor. Aufgrund widersprüchlicher Angaben zum Reisegrund, aufgefundener Dokumente und unzureichender Barmittel zweifelten die Bundespolizisten am touristischen Reisegrund.

Sie ermitteln nun gegen den Ukrainer wegen unerlaubter Arbeitsaufnahme und unerlaubter Einreise sowie gegen den polnischen Fahrer des Renault wegen Beihilfe dazu. Die Bearbeitung dauert noch an. Eine Zurückschiebung des ukrainischen Staatsangehörigen nach Polen ist in Prüfung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alf Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ebersbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach