Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ebersbach

31.01.2019 – 10:34

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Was ist ihr wirklicher Reisegrund? Arbeitsaufnahme

Bautzen (ots)

Diese Aussage tätigten zwei ukrainische Frauen im Alter von 48 und 53 Jahren nach einer eingehenden Befragung.

Wie kam es dazu?

Beamte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach kontrollierten am 30. Januar 2019 gegen 09:25 Uhr auf der BAB 4, auf Höhe Bautzen, einen polnischen Kleinbus, welcher zuvor aus Polen eingereist war. Im Bus befanden sich unter anderem, zwei ukrainische Frauen, welche sich mit ihren gültigen E-Reisepässen auswiesen. Auf der Frage nach dem Ziel und Zweck der Reise gaben Sie an, Bekannte in Deutschland besuchen zu wollen. Die Adressen zeigten sie auf einem Zettel vor, auf welchem auch Telefonnummern vermerkt waren. Eine Überprüfung der Adressen ergab, dass dort lebensältere Menschen wohnen. Ein Anruf brachte dann auch Klarheit. Die ukrainischen Frauen sollten in Deutschland als Pflegekräfte arbeiten. Mit dieser Aussage konfrontiert gaben sie dieses Vorhaben zu. Da für die Arbeitsaufnahme in Deutschland mehr als nur der vorhandene E-Reisepass notwendig ist, wurden beide Ukrainerinnen wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise / Aufenthalt beanzeigt und noch am selben Tag nach Polen zurückgeschoben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Ronny Probst
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach