Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Transporter ohne Haftpflichtversicherung auf der BAB 4 gestoppt

Uhyst / BAB 4 (ots) - Am 4. Dezember befand sich um 17:25 Uhr eine Streife des Bundespolizeireviers Bautzen auf der BAB 4 mit Fahrtrichtung Dresden, als ihnen ein Mercedes-Viano mit Münchener Kennzeichen auffiel. Eine Abfrage im Fahndungssystem ergab, dass für dieses Fahrzeug keine notwendige Haftpflichtversicherung vorliegt. Das Fahrzeug wurde auf dem Pendlerparkplatz Uhyst einer Kontrolle unterzogen. Fahrer war ein 24-jähriger Ungar. Er konnte die Fahrzeugpapiere vorweisen, war jedoch selbst nicht Halter des Mercedes.

Da es sich hier um einen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz handelt, wurde der Sachverhalt der Landespolizei übergeben, welche nun ein Ermittlungsverfahren gegen den Fahrer einleitet. Das Fahrzeug wurde entstempelt und darf nicht weiterhin am Straßenverkehr teilnehmen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Roland Eberl
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
@bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Das könnte Sie auch interessieren: