Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Flüchtigen LKW-Fahrer gestellt

Salzenforst (BAB 4) (ots) - Am 10. Oktober 2018 wurde auf der Bundesautobahn 4 mal eine Bundespolizeistreife durch einen Bürger gestoppt. Dieser war Zeuge eines Auffahrunfalles und hatte die Beamten per Handzeichen zum Halten auf dem Rastplatz Oberlausitz bewegt. Während er dort den Unfall zwischen einem weißen LKW und einem blauen VW Passat schilderte, fuhren die besagten Fahrzeuge ebenfalls in den Rasthof ein. Der stark beschädigte VW Passat verlor ein Fahrzeugteil an seiner Front und der Anhänger des LKW war am Heck beschädigt. Dieser fuhr aber durch die Rastanlage durch und setzte seine Fahrt auf der Autobahn in Richtung Görlitz fort. Die Bundespolizisten eilten dem LKW hinterher und konnten ihn kurz hinter der Abfahrt Salzenforst stoppen. Fahrer war ein 56-jähriger Mann aus der Ukraine.

Gegen ihn ermittelt nun das Autobahnpolizeirevier Bautzen wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
@bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Das könnte Sie auch interessieren: