Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss

Zittau (ots) - Die Gemeinsame Einsatzgruppe Oberlausitz stoppte am 10. Oktober 2018 um 20:20 Uhr in der Zittauer Friedensstraße einen in Tschechien zugelassenen Skoda Ocatvia. Gegen den 35-jährigen tschechischen Fahrer besteht bis 2021 ein Entzug der Faherlaubnis seitens der tschechischen Behörden. Außerdem stand er laut Drogenschnelltest unter dem Einfluss von Amphetaminen. Die Beamten der Landes- und Bundespolizei fanden im Fahrzeug eine Cannabisblüte mit einem Gewicht von ca. 2,1 Gramm.

Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Einfluss berauschender Mittel sowie wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Das Polizeirevier Zittau hat die Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
@bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Das könnte Sie auch interessieren: