Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Über 6 Quadratmeter Graffiti-Schmierereien auf Bahnanlagen

Neugersdorf, Oberoderwitz, Bischofswerda (ots) - In Neugersdorf, in Oberoderwitz und in Bischofswerda ermittelt die Bundespolizei gegen "Künstler" aus der Graffitiszene. Zwischen dem 5. und dem 8. Oktober 2018 nahmen die Beamten an zwei Bahnhöfen und an einer Bahnbrücke mehrere Graffitistraftaten auf. Insgesamt 6,2 Quadratmeter Fläche wurden durch zahlreiche Schriftzüge beschädigt. An der Eisenbahnbrücke in der Oberoderwitzer Spitzbergstraße und in der Bahnunterführung des Wilthener Bahnhofes haben unbekannte Täter jeweils ca. 3,0 Quadratmeter Graffiti angebracht.

Der Schaden wird bisher auf etwa 600,00 Euro geschätzt. Die Reinigungskosten werden zunächst durch die Eisenbahnverkehrsunternehmen getragen. Die Bundespolizeiinspektion Ebersbach hat mehrere Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
@bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Das könnte Sie auch interessieren: