Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Erkrath: Brandstiftung sowie Sachbeschädigung im Schulzentrum Rankestraße

Erkrath (ots) - Samstag, 01.06.2019, 01:27 Uhr Carl-Fuhlrott-Hauptschule, Rankestraße Die Feuerwehr ...

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

FW-MG: Dachstuhlbrand

Mönchengladbach-Beltinghoven, 15.06.2019, 00:09 Uhr, Roermonder Strasse (ots) - In der Nacht von Freitag auf ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover

03.07.2018 – 12:55

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover

BPOL-H: Bei Ausreisekontrolle verhaftet

Hannover (ots)

Flughafen Hannover: Den Beginn ihre Reise nach Antalya/Türkei hatte sich eine 44-jährige türkische Staatsangehörige anders vorgestellt.

Die Betroffene wurde am 01.07.2018 bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges nach Antalya/Türkei durch die Bundespolizei verhaftet.

Nach Verurteilung wegen Betrug hatte sie die Geldstrafe in Höhe von 400,-EUR nicht vollständig beglichen und auch die ergangene Ladung zum Strafantritt der somit fälligen 20-tägigen Restersatzfreiheitsstrafe missachtet.

Durch Zahlung des von der Haft befreienden Geldbetrages in Höhe von 200,-EUR erfolgte die Weiterreise nach Antalya.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover
Frank Steigerwald
Telefon: 0511 7281-200 bzw. 0173/611 9808
E-Mail: bpolifh.haj.Post.OEA@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover