Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

26.11.2018 – 12:30

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: 18-Jähriger schmuggelt Marihuana im Rucksack

Bad Bentheim (ots)

Die Bundespolizei hat Samstagvormittag einen 18-Jährigen mit rund 88 Gramm Marihuana ertappt. Der junge Mann wollte das Rauschgift nach Deutschland schmuggeln.

Der 18-Jährige war von den Bundespolizisten während der Kontrolle eines international verkehrenden Zuges im Bahnhof Bad Bentheim überprüft worden. Im Rucksack des nervös wirkenden 18-Jährigen entdeckten die Beamten einen Plastikbeutel mit rund 88 Gramm Marihuana.

Nach der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde dem 18-jährigen Deutschen die Weiterreise gestattet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 - 9054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell