Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

29.08.2019 – 15:03

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Reisender mit Schlagstock verletzt

Berlin - Tempelhof-Schöneberg (ots)

Mittwochabend ging ein Mann mit einem Schlagstock auf einen Reisenden los, nachdem dieser ihn aufgefordert hatte seine Musik leiser zu stellen.

Gegen 18:30 Uhr gerieten die beiden deutschen Staatsangehörigen in einem Regionalexpress zwischen den Bahnhöfen Berlin Potsdamer Platz und Berlin Südkreuz aufgrund lauter Musik in eine verbale Auseinandersetzung. Im weiteren Verlauf schlug der 30-Jährige mit einem Teleskopschlagstock gegen den Hals des 28-Jährigen. Das Angriffsopfer wurde leicht am Hals verletzt, lehnte eine ärztliche Versorgung jedoch ab.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den 30-Jährigen ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin