Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

05.10.2018 – 12:46

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Fahndungseinheit nimmt Autodieb fest

Küstrin-Kietz (Märkisch Oderland) (ots)

Am Donnerstag stellten Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe auf der Bundesstraße 1 ein gestohlenes Fahrzeug sicher. Den Fahrer nahmen die Beamten vorläufig fest.

Gegen 14:15 Uhr stoppten Beamte der gemeinsamen operativen Fahndungsgruppe aus Zoll, Landes- und Bundespolizei einen in Richtung Polen fahrenden VW Passat mit polnischen Kennzeichen. Der 23-jährige Fahrer konnte keinerlei Dokumente für den Passat vorlegen. Zudem wurde das Auto mittels Nachschlüssel betrieben. Die Überprüfung der Fahrzeugidentifizierungsnummer ergab eine aktuelle Zulassung im Landkreis Märkisch-Oderland. Ersten Ermittlungen zufolge war das Auto kurz zuvor auf einem Parkplatz am Bahnhof Erkner entwendet worden.

Die Beamten leiteten gegen den 23-jährigen Polen ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Hehlerei ein. Die Polizei Brandenburg übernahm zuständigkeitshalber die weitere Bearbeitung des Sachverhalts.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin