PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

16.07.2018 – 13:04

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Sachbeschädigung in Eberswalde - Bundespolizei fahndet mit Lichtbildern nach Zeugen

Eberswalde (Barnim) (ots)

Nachdem unbekannte Täter im November 2017 einen abgestellten Personenzug am Eberswalder Güterbahnhof großflächig besprüht hatten sucht die Bundespolizei nun nach Zeugen.

Am 2. November 2017 gegen 16:30 Uhr beobachtete eine Streife der Bundespolizei zwei Personen nahe eines abgestellten Zuges. Die jungen Männer flüchteten beim Erkennen der Bundespolizisten unerkannt.

Die Beamten stellten anschließend am Zug ein großflächiges Graffiti fest und stellten am Tatort verschiedene Sprayer-Utensilien sowie eine Digitalkamera sicher.

Gemäß Beschluss des Amtsgerichtes Eberswalde sucht die Bundespolizei nun anhand der gesicherten Lichtbilder nach den Zeugen, um sachdienliche Hinweise zur Tat zu erhalten. Weiterhin fragen wir:

   - Wer kennt die Personen auf den Fotos?
   - Wer kann Angaben zu Personalien und/oder dem Aufenthaltsort der 
     Personen machen?

Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800 / 6 888 000 oder sowie die Bundespolizeiinspektion Angermünde unter der Rufnummer 03331/ 2607-0 entgegen.

Die Lichtbilder der Öffentlichkeitsfahndung haben wir auf der Internetseite der Bundespolizei veröffentlicht.

Hyperlink: https://www.bundespolizei.de/Web/DE/04Aktuelles/04Fahndungen/2018/oefa_32-2018.html

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin