Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

23.05.2019 – 12:38

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: 34-jähriger Mann erstattet Strafanzeige und wird festgenommen

Dortmund (ots)

Bundespolizisten haben am gestrigen Nachmittag (22. Mai) einen mit U-Haftbefehl gesuchten bosnisch-herzegowinischen Staatsangehörigen am Dortmunder Hauptbahnhof festgenommen.

Ein 34-jähriger Mann suchte am gestrigen Nachmittag Hilfe bei der Dortmunder Bundespolizei am Hauptbahnhof. Er erläuterte den Beamten, dass er gestern mit dem Bus nach Deutschland gereist sei. Unterwegs wäre ihm allerdings sein Reisepass gestohlen worden, was er jetzt anzeigen wolle. Da sich der Mann nun nicht mehr ausweisen konnte, teilte er den Polizisten mündlich seine Personalien mit. Als diese seine Angaben jedoch überprüften stellte sich unmittelbar heraus, dass der 34-Jährige mit U-Haftbefehl vom Amtsgericht in Münster gesucht wurde. Ihm wird vorgeworfen, während einer körperlichen Auseinandersetzung im Januar in Lengerich einen Mann erheblich am Kopf verletzt zuhaben.

Der sichtlich überraschte 34-Jährige wurde sofort festgenommen und heute dem Haftrichter in Münster vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Achim Berkenkötter

Telefon: 0231 562247 131
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin