PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland mehr verpassen.

26.09.2021 – 12:16

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland

POL-WHV: Pressemeldung der Polizei Varel, 24.09.2021-26.09.2021

Wilhelmshaven (ots)

-Fahren ohne Fahrerlaubnis/Rollerfahrer entzieht sich der Kontrolle
Varel
Am Freitagmorgen wollten Beamte des Pkw Varel in der Wiefelsteder 
Straße ein Mofa kontrollieren, an dem kein Versicherungskennzeichen 
angebracht war.  Der Fahrer des Mofa beschleunigte jedoch sein 
Fahrzeug auf ca. 70 km/h und flüchtete letztendlich vor der Polizei 
über einen Fußgängerpfad. Durch Hinweise aus der Bevölkerung konnte 
das Mofa in der Nähe auf einem Grundstück aufgefunden werden.  Im 
Rahmen der Sachverhaltsaufnahme konnte der Fahrer ermittelt werden. 
Dabei stellte sich heraus, dass der 18-jährige Vareler nicht im 
Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem konnte er keinen Nachweis über 
den Versicherungsschutz erbringen. 

-Fahren ohne Fahrerlaubnis
Varel
Am Freitag kontrollierte eine Streife gegen 21.45 Uhr in der 
Wilhelmshavener Straße einen 15-jährigen Fahrzeugführer eines Mofa. 
Vor der Kontrolle erreichte das Mofa eine Geschwindigkeit von ca. 45 
km/h. Da der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wurde 
gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet. Zudem wurde ihm die 
Weiterfahrt untersagt. 

-Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln
Bockhorn
In der Nacht zu Samstag wurde gegen 00.40 Uhr ein Pkw-Fahrer durch 
eine Funkstreife aus Varel angehalten und überprüft. Bei der 
Kontrolle wurden Auffälligkeiten, die auf eine 
Betäubungsmittelbeeinflussung hindeuten, festgestellt. Der 22-jährige
Bockhorner räumte den Konsum von Marihuana 2 Stunden vor der 
Kontrolle ein. Nach einer Blutprobenentnahme wurde der Fahrer wieder 
entlassen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Der Fahrer muss jetzt
mit einem Bußgeld und einem Fahrverbbot rechnen.  


-Zeuge beobachtete einen Verkehrsunfall 
Varel
Am Samstag beobachtet ein Zeuge in der Neumühlenstraße einen 
Verkehrsunfall. Ein Fahrzeugführer touchierte beim Ausparken einen 
vor ihm stehenden Pkw. Anschließend setzte der Verursacher seine 
Fahrt fort. Der Zeuge konnte sich das Kennzeichen notieren und dem 
Geschädigten, der kurze Zeit später zum Fahrzeug wiederkehrte, 
weitergeben.
Gegen den Verursacher wurde ein Strafverfahren wegen unerlaubten 
Entfernen vom Unfallort eingeleitet. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Wilhelmshaven
Weitere Storys aus Wilhelmshaven
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland