Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

11.08.2019 – 12:12

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Pressebericht des PK Jever vom 09. - 11.08.2019

Wilhelmshaven (ots)

Altstadtfest Im Rahmen des Altstadtfestes kam es an diesem Wochenende zu insgesamt 8 Körperverletzungsdelikten im Stadtgebiet. Davon wurde eine Strafanzeige als gefährliche Körperverletzung aufgenommen. Für zwei männliche Personen endete das Altstadtfestwochenende in der Samstagnacht im Polizeigewahrsam. Einer führte auf dem Festgelände eine Schreckschusswaffe mit, so dass ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet wurde. Die andere Person beschädigte zuerst geparkte Pkw, schlug dann auf Passanten ein und beleidigte und bedrohte letztendlich die eingesetzten Beamten. Vier Personen wurden aufgrund von Verfehlungen des Festgeländes verwiesen. Weiterhin wurden bei der Polizei vier Sachbeschädigungen, ein Diebstahl sowie eine Beleidigung angezeigt.

Verkehrsunfallflucht Am Freitag, 09.08.19, in der Zeit von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer einen ordnungsgemäß abgeparkten Anhänger in der Schloßstraße in Jever. Im Nachgang entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Am Anhänger entstand Sachschaden. Bei dem unfallverursachenden Fahrzeug soll es sich um einen Peugeot Boxer mit Wilhelmshavener Kennzeichen handeln. Zeugen des Unfalls melden sich bitte bei dem Polizeikommissariat in Jever unter der Rufnummer: 04461/9211-0.

Folgenlose Trunkenheitsfahrt Am Samstag, 10.08.2019, gg. 03:35 Uhr, wurde durch Verkehrsteilnehmer ein Fahrzeug gemeldet, welches im Wangerland, Harzburg, mit Schlangenlinien fahre. Der Fahrzeugführer konnte durch Polizeibeamte angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 51-jähriger Fahrer ergab einen Atemalkoholwert von 1,23 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet.

Gefahrenstelle / Baugerüst umgestürzt Am Samstag, 10.08.2019, gg. 14:25 Uhr, meldete ein Hinweisgeber, dass ein Baugerüst in der Drostenstraße / Steinstraße in Jever umgestürzt sei. Ein benachbartes Gebäude wurde durch das Gerüst beschädigt. Des Weiteren stürzte das Gestänge auf einen geparkten Pkw. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Die freiwillige Feuerwehr aus Jever und das technische Hilfswerk räumten die Gefahrenstelle über mehrere Stunden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland