Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

14.04.2019 – 12:15

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Pressemitteilung der Polizei Wilhelmshaven im Zeitraum von 12.04.2019 - 14.04.2019

Wilhelmshaven (ots)

Einbruchserie in Kleingartengelände

Am späten Freitagnachmittag wurde die Polizei in ein Kleingartengelände am Neuengrodener Weg / Friedensstraße gerufen. Dort hatten sich unbekannte Täter Zutritt zum dortigen Vereinsheim und zu fünf weiteren Gartenhütten verschafft. Teilweise wurden kleingartentypische Gegenstände entwendet, teilweise ist es nur beim Einbruchsversuch geblieben. Der Tatzeitraum erstreckt sich von Mittwoch den 10.04.2019 bis Freitag den 12.04.2019. Eine Spurensuche wurde durchgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Einbruchdiebstahl in Friseursalon

In der Nacht von Freitag auf Samstag haben sich unbekannte Täter Zutritt zu einem Friseursalon in der Gökerstraße verschafft. Hierzu wird die Hintertür des Friseursalons aufgehebelt. Aus dem Geschäft werden u.a. Bargeld und ein Laptop entwendet. Ein durch die unbekannten Täter zurückgelassenes Aufbruchwerkzeug wird als Tatmittel sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Verbotenes Kraftfahrzeugrennen / Zeugenaufruf

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist einer Funkstreifenbesatzung mit einem zivilen Streifenwagen ein Pkw auf dem Banter Weg aufgefallen, welcher augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Das Fahrzeug sollte kontrolliert werden. Anhaltesignale wurden zunächst durch den Audifahrer missachtet. Dieser beschleunigte seinen Pkw auf über 180 km/h. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt konnte das Fahrzeug gestoppt werden. Der 26 jährige Fahrzeugführer und weitere drei Fahrzeuginsassen wurden daraufhin kontrolliert. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Während der Verfolgungsfahrt an der Örtlichkeit Peterstraße/Banter Weg wurde ein fahrendes Taxi passiert. Ein Kennzeichen oder Fabrikat des Taxis ist nicht bekannt. Da eine mögliche Gefährdung des Taxifahrers durch die Fahrweise des Audifahrers nicht ausgeschlossen werden kann wird dieser gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Gefährliche Körperverletzung in der Nordseepassage

Zwei Security Mitarbeiter der Nordseepassage wollen am frühen Samstagabend gegen eine männliche Person, 17 Jahre alt, ein bestehendes Hausverbot durchsetzen. Bei der Begleitung dieser Person aus der Passage schlägt und tritt diese dann unvermittelt um sich. Beide Mitarbeiter werden dabei leicht verletzt. Erst beim Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten kann die männliche Person unter Kontrolle gebracht werden. Gegen den Beschuldigten wird ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Gegen einen 16 Jahre alten männlichen Begleiter des Beschuldigten wird ebenfalls ein Strafverfahren eingeleitet, da dieser den genannten Vorfall mit seinem Mobiltelefon videografierte.

Fahren unter Drogeneinfluss

Am Sonntag, um 04:05 Uhr, wird ein 26 Jahre alter Fahrer eines Peugeot auf der Peterstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Drogenvortest verläuft positiv bei dem Fahrer, eine Blutentnahme war die Konsequenz. Des Weiteren konnte noch bei dem Fahrer ein kleines Tütchen mit Betäubungsmitteln aufgefunden werden. Es wurden daraufhin zwei Strafverfahren wegen Besitzes von Betäubungsmitteln und Fahren unter dem Einfluss berauschender Mittel eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell