Das könnte Sie auch interessieren:

POL-REK: 190326-1: Unbekannte Wasserleiche aufgefunden - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Montag (18. März) ist die Leiche eines unbekannten Mannes gefunden worden. Die ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

04.03.2019 – 13:09

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Täter brechen in Apotheke in Schortens ein und entwenden u.a. Betäubungsmittel - Polizei warnt vor der unkontrollierten Einnahme und sucht Zeugen

Wilhelmshaven (ots)

Schortens. In der Zeit vom 03.03.19, 21:00 Uhr bis zum 04.03.2019, 07:15 Uhr, kam es zu einem Einbruch in eine Apotheke in der Menkestraße.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise in den Hausflur des Gebäudes, hebelten eine Seiteneingangstür auf und gelangten so in die Apotheke. Dort entwendeten sie u.a. Betäubungsmittel und Bargeld.

Die Polizei warnt vor der unkontrollierten Einnahme der Betäubungsmittel, das z.B. ein Medikament die üblichen unerwünschten Wirkungen der Opioide aufweist, wie z. B. Wahrnehmungsstörungen, Tremor, epileptische Krampfanfälle u.a.

Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Jever unter der Rufnummer 04461/92110 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland