PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Verden / Osterholz mehr verpassen.

05.05.2021 – 14:51

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Ermittlungen nach Einbruch aufgenommen ++ Drei Männer nach erfolgreicher Fahndung festgenommen - wachsamer Nachbar verhindert Tat ++ Verkehrsunfall glimpflich ausgegangen ++

Landkreis Verden (ots)

Ermittlungen nach Einbruch aufgenommen

Achim. Unbekannte Täter brachen zwischen Montagnachmittag und dem frühen Dienstagabend in ein Einfamilienhaus in der Annastraße ein. Nach ersten Erkenntnissen hebelten die Täter an einem Fenster und öffneten eine Tür. Anschließend nahmen sie jedoch keine Beute an sich und flüchteten unerkannt. Der Sachschaden kann noch nicht genau beziffert werden. Mögliche Zeugen werden unter 04202/9960 um Hinweise auf verdächtige Beobachtungen an die Polizei Achim gebeten.

Drei Männer nach erfolgreicher Fahndung festgenommen - wachsamer Nachbar verhindert Tat

Langwedel. Drei Männer im Alter von 22 bis 36 Jahren schlichen am Dienstagabend unberechtigt auf einem Grundstück in der Grünen Straße herum. Als ein 43-jähriger aufmerksamer Nachbar die Männer entdeckte, sprach er sie an, worauf sie mit einem BMW von der Örtlichkeit flüchteten. Die sofort alarmierte Polizei leitete eine Fahndung ein und konnte das Fahrzeug auf der A1 an der Anschlussstelle Hemelingen feststellen und die drei Männer kontrollieren. Es besteht der Verdacht, dass die Männer gewaltsam in das Wohnhaus der beiden 80- und 84-jährigen Bewohner eindringen wollten. Die Ermittlungen dazu wurden aufgenommen und in diesem Zusammenhang unter anderem das Fahrzeug der Beschuldigten durchsucht. Die Beamtinnen und Beamten stellten dabei Beweismittel sicher, die nun ausgewertet werden. Die drei Männer wurden vorläufig festgenommen und ins Gewahrsam der Polizei Verden gebracht. Nach Abschluss der polizeilichen Folgemaßnahmen wurden sie am Mittwochmorgen aus dem Gewahrsam entlassen.

Verkehrsunfall glimpflich ausgegangen

Ottersberg/Grasdorf. Bei einem Unfall zwischen zwei Pkw in der Grasdorfer Straße (K7) kam es am Montagmittag zu einem Sachschaden von rund 7.000 Euro, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Ein 25-jähriger Fahrer eines VW wollte demnach von einem Grundstück nach links auf die K7 einfahren. Dabei übersah er eine aus Fahrtrichtung Langwedel kommende 25-Jährige in einem Opel, die den Zusammenprall nicht mehr verhindern konnte. Der VW des 25-Jährigen wurde durch den Aufprall in den linken Seitenraum geschleudert, prallte gegen einen Baum und kam im Graben zum Stehen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz