Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Verden / Osterholz mehr verpassen.

23.04.2020 – 12:31

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Verden/Osterholz

Landkreise Verden und Osterholz (ots)

LANDKREIS VERDEN

Handy aus Auto gestohlen

Ottersberg. Aus einem Am Damm geparkten Pkw hat ein unbekannter Täter am Mittwoch gegen 16 Uhr ein Mobiltelefon gestohlen. Der Geländewagen stand unverschlossen auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes, so dass der Dieb einfaches Spiel hatte. Vom Täter sowie von dem IPhone fehlen jede Spur. Die Polizei Ottersberg (Telefon 04205/8604) bittet um mögliche Zeugenhinweise und bittet darum, keine Wertgegenstände in Autos zurückzulassen, schon gar nicht in unverschlossenen.

Einbruch in Zahnarztpraxis

Langwedel. Unbekannte Täter sind in der Nacht auf Mittwoch in eine Zahnarztpraxis an der Gorch-Fock-Straße eingebrochen. Nach Aufhebeln eines Fensters gelangten sie in die Praxis, wo sie nach Wertgegenständen suchten. Mit einer geringen Menge Bargeld flüchteten die Diebe schließlich vom Tatort. Die Polizei Verden hat die Ermittlungen wegen schweren Diebstahls aufgenommen. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon 04231/8060 entgegen.

Einbruch in Einfamilienhaus

Achim. In ein Einfamilienhaus an der Straße Am Eichenhof sind im Zeitraum zwischen Montagabend und Mittwochfrüh unbekannte Täter eingebrochen. Die Unbekannten warfen eine Terrassentür ein, danach suchten sie nach Wertgegenständen und fanden letztlich Bargeld, mit dem sie unerkannt von Tatort flüchteten. Die Polizei Achim hat Ermittlungen aufgenommen. Hinweise werden unter Telefon 04202/9960 entgegengenommen.

Polizei sucht neonfarbenes Coupé

Blender. Bereits am vergangenen Sonntag kam es auf der Straße In der Marsch (L203) in Höhe der Blender Mühle zu einer Verkehrsunfallflucht, die nun per Online-Anzeige bei der Polizei in Achim einging. Demnach befuhr ein 29-jähriger Motorradfahrer die L203 gegen 14:45 Uhr aus Morsum kommend in Richtung Verden. In der langgezogenen Kurve bog plötzlich ein auffällig neonoranges Coupé auf die L203 in Richtung Morsum ein, woraufhin der Motorradfahrer ausweichen musste, um eine Kollision mit dem Auto zu verhindern. Der Zweiradfahrer stürzte und rutschte über den Gehweg auf die angrenzende Wiese, dabei erlitt er leichte Verletzungen. Am Motorrad entstand zudem Sachschaden. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt mit dem auffälligen Auto fort. Nach dem Unfall nahmen andere Verkehrsteilnehmer Kontakt zu dem Motorradfahrer auf und boten ihre Hilfe an. Diese sowie mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Achim unter Telefon 04202/9960 zu melden.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Räuber nimmt sich Fahrrad

Osterholz-Scharmbeck. Ein bislang unbekannter Täter hat einem 14-Jährigen am Mittwoch auf der Bahnhofstraße das Fahrrad geraubt. Der Unbekannte kam gegen 17 Uhr auf den Jugendlichen zu und verwickelte ihn zunächst in ein Gespräch. Plötzlich schubste der Täter den Jungen, so dass dieser zu Boden fiel und sich leicht verletzte. Der Räuber nahm sich das Mountainbike und flüchtete damit in Richtung Osterholzer Straße. Von dem Täter liegt eine Beschreibung vor. Demnach handelt es sich bei ihm um einen etwa 17-jährigen Jugendlichen, der ca. 185 cm groß ist. Er trug einen Bart und eine Brille. Bekleidet war er mit einer roten Jacke und einer schwarzen Sporthose mit weißen Streifen. Kurz vor dem Vorfall war der Täter mit zwei weiteren jungen Männern unterwegs, von denen keine Beschreibung vorliegt. Hinweise zum Täter, seinen Begleitpersonen sowie zum Verbleib des schwarzen Mountainbikes nimmt das Polizeikommissariat Osterholz unter Telefon 04791/3070 entgegen.

Arbeitsgeräte gestohlen

Osterholz-Scharmbeck/Pennigbüttel. Auf Arbeitsgeräte hatten es unbekannte Täter abgesehen, die sich in der Nacht auf Dienstag auf einem Firmengelände an der Marie-Curie-Straße an einem Firmentransporter zu schaffen machten. Aus dem Fahrzeug stahlen die Diebe unter anderem Bohrer, Ketten- und Stichsäge. Täterhinweise liegen dem Polizeikommissariat Osterholz nicht vor. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 04791/3070 zu melden.

Unfall auf der Siemensstraße

Osterholz-Scharmbeck/Pennigbüttel. Am Mittwochmorgen kam es auf der Siemensstraße zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 35-jähriger Kia-Fahrer übersah kurz nach 8 Uhr beim Linksabbiegen von der Edisonstraße auf die Siemensstraße eine von links herannahende und bevorrechtigte 47-jährige VW-Fahrerin, so dass es zur Kollision beider Autos kam. Beide Unfallbeteiligten erlitten leichte Verletzungen, der entstandene Sachschaden beträgt rund 20.000 Euro. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Erreichbarkeit 8-16 Uhr nur mobil: 01525/6880698
Keine Erreichbarkeit im Büro

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz