Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

09.10.2019 – 14:08

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Polizei sucht Zeugen nach Auseinandersetzung im Schwimmbad + Essen sorgte für Rauchentwicklung: schnelles Handeln verhinderte schlimmeres

Landkreise Verden und Osterholz (ots)

LANDKREIS VERDEN

Polizei sucht Zeugen nach Auseinandersetzung im Schwimmbad

Verden. Bereits am Sonntagabend kam es zu einer Auseinandersetzung im Schwimmbad am Saumurplatz, bei dem ein 17-Jähriger durch drei vermutlich Erwachsene im Eingangs- und Umkleidebereich aufgesucht und angegriffen worden sein soll. Mindestens zwei der Männer sollen den 17-Jährigen unter anderem geschlagen haben. Vorangegangen sein soll ein Streit zwischen dem 17-Jährigen und einem minderjährigen Jungen im Schwimmbad. Sowohl der minderjährige Junge als auch die erwachsenen Männer sind bislang unbekannt. Die Polizei Verden hat die Ermittlungen umgehend aufgenommen, um das genaue Geschehen aufzuklären. Mögliche Zeugen, die einen Streit im Schwimmbad oder später im Umkleide- und Eingangsbereich beobachtet haben, werden unter 04231/8060 um Hinweise an die Beamten in Verden gebeten.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Essen sorgte für Rauchentwicklung: schnelles Handeln verhinderte schlimmeres

Osterholz-Scharmbeck. Am Dienstagnachmittag kam es zu einer Rauchentwicklung in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Mozartstraße. Nach ersten Erkenntnissen dürfte die Essenzubereitung der 34-jährigen Bewohnerin auf einem Campingkocher in der Küche zu dem Rauch geführt haben. Nachdem die Wohnungstür versehentlich zufiel, holte die 34-Jährige schnell Hilfe, sodass die Wohnung geöffnet werden konnte. Ein 32-jähriger Zeuge löschte das Essen ab, bevor ein offenes Feuer entstehen konnte und noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte. Die in Marsch gesetzte Freiwillige Feuerwehr Osterholz-Scharmbeck hielt vor Ort Nachschau. Zu einem Gebäudeschaden kam es durch die schnelle Reaktion aller Beteiligten glücklicherweise nicht. Auch verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz