Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

24.08.2019 – 08:28

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemitteilung

Polizei Verden/Osterholz (ots)

PI Verden:

Neue Betrugsmasche zum Nachteil älterer Menschen

Verden - Am 23.08.2019, gegen 14:00 Uhr, erhielt eine ältere Dame einen Anruf eines vermeintlichen Sparkassenmitarbeiters. Es seien angeblich diverse Geldscheinfälschungen im Umlauf. Der Anrufer erfragte hierbei die individuellen Geldscheinnummern der im Haushalt befindlichen 50-Euro-Geldscheine. Anschließend erklärte der Anrufer, dass die entsprechenden Geldscheine ebenfalls Fälschungen seien und durch die Polizei zeitnah abgeholt werden.

Es wird seitens der Polizei um erhöhte Achtsamkeit gebeten. Es sollten keine Angaben zu Wertgegenständen oder Bargeld gemacht werden. Es ist keine erhöhte Anzahl von Falschgeld im Umlauf. Im Zweifelsfall kontaktieren Sie bitte sofort ihre Bank oder ihre örtliche Polizeidienststelle.

Trunkenheitsfahrt endet in Hönisch

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten die Polizeibeamten bei einem 36-jährigen Dörverdener eine Berauschung durch Alkohol fest. Der VW-Fahrer unterzog sich einem Atemalkoholtest, der einen Wert von 1,51 Promille anzeigte. Die Beamten untersagten dem Fahrzeugführer die Weiterfahrt und stellten seinen Führerschein sicher.

PK Osterholz:

Einbruch in Doppelhaushälfte in Ritterhude

Bisher unbekannte Täter hebelten am Freitagmorgen ein Fenster einer Doppelhaushälfte in der Straße Rosenhügel in Ritterhude-Ihlpohl auf. Durch das Fenster drangen sie in das Haus ein, durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten diverse Gegenstände. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich mit der Polizei in Osterholz-Scharmbeck unter Tel. 04791/3070 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit Leichtverletzten in Holste

Eine 21-jährige Fahrzeugführerin aus Osterholz-Scharmbeck wurde am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall in Holste leichtverletzt. Zuvor hatte die junge Frau die Vorfahrt eines 22-jährigen Mannes aus Hambergen an der Kreuzung Oldendorfer Landstraße/Landrat-Christian-Evers-Straße übersehen. Bei dem Zusammenstoß beider Fahrzeuge überschlug sich der Wagen der 21-jährigen Frau und kam im Seitenraum auf der Beifahrerseite zum Liegen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die junge Frau wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
- Wache -

Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz