Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

27.05.2019 – 14:41

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++Wohnungstür aufgehebelt++Einbrecher erbeuten Trinkgeld++Ausweichmanöver endet am Baum++Verbranntes Essen fordert Einsatzkräfte++Waldbrand schnell entdeckt...++

Landkreise Verden u. Osterholz (ots)

Wohnungstür aufgehebelt Verden. Durch Aufhebeln der Wohnungstür haben sich bislang unbekannte Einbrecher am Wochenende gewaltsamen Zugang zu der Wohnung eines Mehrparteienhauses in der Bahnhofstraße verschafft. Zielgerichtet wurden u.a. ein Flachbildfernseher, drei Spielkonsolen samt dazugehöriger Spiele und eine Musikbox gestohlen. Aufgrund der Größe und der Menge des Diebesgutes geht die Polizei davon aus, dass der Diebstahl nicht unbemerkt geblieben ist und hofft auf Zeugenhinweise. Anrufe nehmen die Beamten der Polizeiinspektion Verden/Osterholz unter Telefon 04231/8060 entgegen.

Einbrecher erbeuten Trinkgeld Langwedel. Auf noch ungeklärte Weise sind bislang unbekannte Einbrecher in der Nacht zu Montag in ein Restaurant in Cluvenhagen gewaltsam eingedrungen und haben aus verschiedenen Behältnissen Trinkgelder entwendet. Dabei ließen sich die Täter auch nicht von der Alarmanlage des Gebäudes abschrecken. Der Einbruch dürfte gegen 2 Uhr nachts passiert sein. Zeugen, die zu dieser Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Umfeld des Restaurants an der Verdener Straße beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Telefon 04231/8060 an die Polizeiinspektion Verden/Osterholz zu wenden.

Ausweichmanöver endet am Baum Oyten. Um einem Reh auszuweichen, das die Straße "Zum Behlingsee" querte, hat eine 27-jährige Autofahrerin aus Bremen am späten Sonntagabend das Steuer ihres BMW verrissen und ist damit gegen einen Baum geprallt. Die 27-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu. An ihrem Auto entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Das Reh blieb unverletzt.

Verbranntes Essen fordert Einsatzkräfte Ottersberg. Eine Rauchentwicklung im Erdgeschoss eines Gebäudes in der Lange Straße hat am Sonntagnachmittag Polizei und Feuerwehr in Ottersberg auf den Plan gerufen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, fanden sie statt eines Feuers einen Topf mit verbranntem Essen auf dem Küchenherd. Nennenswerter Schaden entstand nicht. Verletzt wurde auch niemand. Angesichts der Großaufgebots von Einsatzkräften erlitt ein Bewohner des Hauses kurzzeitig einen Zusammenbruch.

Waldbrand schnell entdeckt Ritterhude. An einem Bachlauf spielende Kinder haben am Sonntagnachmittag abseits der Val-de-Reuil-Straße einen Brand in einem Waldstück entdeckt. Noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr konnten die Flammen wieder gelöscht werden. Insgesamt ist eine Fläche von vier Quadratmetern verbrannt. Hinsichtlich der Brandursache nahm die Polizei Ermittlungen auf.

Verkehrsschilder aus der Verankerung gerissen Schwanewede. Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag auf der Landstraße bei Neuenkirchen zwei Verkehrsschilder aus der Verankerung gerissen. Als ein Anwohner die beiden Randalierer ansprach, liefen sie davon. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Jürgen Menzel
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell