Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemeldung PI Verden/ Osterholz, Sonntag, 12.08.2018

Landkreise Verden und Osterholz (ots) - Pressemitteilung der PI Verden/Osterholz vom 12.08.2018

PI Verden/Osterholz

Verden: Alarmanlage verhindert vermutlichen Einbruch Gegen 00:40 Uhr kam es am Sonntagmorgen zu einem versuchten Einbruch beim Reitsportgeschäft in der Straße Piepenbrink in Verden. Durch bislang unbekannte Täter wurde eine Fensterscheibe eingeschlagen, woraufhin die Alarmanlage auslöste und die Täter in unbekannte Richtung flüchteten. Mögliche Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer: 04231-8060 bei der Polizei zu melden.

Verden: Sperrmüllbrand in Verden Am Sonntagmorgen wurde gegen 02:30 Uhr ein Brand in der Salzstraße gemeldet. Hier wurden durch die eingesetzten Beamten eine brennende Matratze und ein Sperrmüllhaufen festgestellt. Durch die Feuerwehr konnte der Brand, der sich im weiteren Verlauf auch schon auf zwei Bäume ausgebreitet hatte, abgelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

Verden: Leicht verletzte Leichtkraftfahrerin Auf der Landstraße 171 kam es am Samstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall bei dem eine 16jährige leicht verletzt wurde. Die 16jährige Leichtkraftfahrerin befuhr die L 171 in Fahrtrichtung Anschlussstelle Verden Ost. Zu diesem Zeitpunkt musste der Fahrzeugführer eines PKW's verkehrsbedingt an einer roten Ampel halten. Aufgrund der regennassen Fahrbahn geriet die Leichtkraftfahrerin ins Rutschen und kollidierte mit dem vor ihr haltenden Fahrzeugführer. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Verden: Schwerer Landfriedensbruch in Verden Am führen Samstagabend kam es in der Lindhooper Straße auf Höhe des Arbeitsamtes zu einer Auseinandersetzung zweier Familiengruppen, die in aggressiver Weise mit Schlagwerkzeugen aufeinander losgingen. Den eingesetzten Polizeikräften gelang es, beide Gruppierungen, etwa 20 Personen, voneinander zu trennen. Neben den eingeleiteten Strafverfahren wurden Platzverweise ausgesprochen und Verhaltensanweisungen erteilt. Den polizeilichen Anweisungen zum Trotz flammte der Konflikt gegen Mitternacht erneut auf, wobei diesmal das Inventar eines Verdener Cafes fast komplett zerstört wurde. Auch diesmal musste die Verdener und Achimer Polizei eingreifen. Der Konflikt konnte abschließend mit der Ingewahrsamnahme des Hauptverantwortlichen, eines 19jährigen Mannes aus Langwedel, beendet werden.

Langwedel, BAB

Achim: Aus Unachtsamkeit aufgefahren Am Samstag gegen 10 Uhr stockte der Verkehr auf der A1 in Fahrtrichtung Münster vor der Bau-stelle Uphusen wie so oft in den vergangenen Wochen. Ein 81jähriger aus Tecklenburg und eine 57jährige aus Hamburg, die mit ihren Fahrzeugen den mittleren Fahrstreifen befuhren, mussten daher ihre Fahrzeuge bis zum Stillstand abbremsen. Ein nachfolgender 64jähriger aus Prinzhöfte erkannte die Situation zu spät und fuhr mit seinem Jeep auf den Golf der Hamburgerin auf. Durch den Aufprall wurde die Hamburgerin noch auf den Golf des 81jährigen geschoben. Die 57jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zu-geführt, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 7.000,-EUR.

PK Osterholz

Ritterhude: Ilegale Müllablagerung Unbekannte Umweltsünder haben im Zeitraum von Donnerstag bis Samstag illegal Müll an der Straße ,,Auf dem Glind'' in Ritterhude entsorgt. Dazu gehörten u. a. Kühlschränke und Altreifen. Bei der Straße handelt es sich um einen Verbindungsweg von Ritterhude-Platjenwerbe nach Schwanewede-Leuchtenburg mit wenig Wohnbebauung. Daher bittet die Polizei insbesondere Spa-ziergänger und Fahrradfahrer, die in dem betreffenden Zeitraum Beobachtungen auf der genann-ten Strecke gemacht haben, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten, unter Tel. 04791/3070 um Hinweise.

Schwanewede: Verkehrsunfall mit Leichtverletzten Eine 28-jährige Bremerin wollte am Samstagnachmittag auf der Straße Damm in Schwanewede ihren Wagen auf der Fahrbahn wenden. Dies erkannte eine mit ihrem Pkw nachfolgende 40-jährige Frau aus Schwanewede zu spät, versuchte noch auszuweichen, konnte aber einen Zusam-menstoß nicht verhindern. Dabei wurde die 28-jährige Bremerin leicht verletzt, benötigte aber keine ärztliche Versorgung vor Ort. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
- Wache -

Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: