Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland mehr verpassen.

12.08.2020 – 10:24

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: +++ Unfall auf dem Marschweg - Radfahrerin schwer verletzt +++

Oldenburg (ots)

Am Mittwochmorgen wurden Einsatzkräfte von Polizei und Rettungsdienst zu einem schweren Verkehrsunfall am Marschweg gerufen. Eine Zeugin hatte den Unfall beobachtet und sofort einen Notruf abesetzt.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war eine 31-jährige Fahrradfahrerin um 7.55 Uhr auf dem Radweg des Marschwegs in Richtung Niedersachsendamm gefahren. In Höhe der Auffahrt auf die Autobahn 28 sei die Bad Zwischenahnerin Zeugenaussagen zufolge plötzlich nach links auf die Fahrbahn gefahren, um den Marschweg zu überqueren. Dort wurde sie von dem Ford Focus eines 49-jährigen Oldenburgers erfasst, der den Marschweg in derselben Richtung befuhr. Die Radfahrerin wurde bei dem Zusammenstoß gegen die Windschutzscheibe des Ford geschleudert und blieb dann schwer verletzt auf der Fahnbahn liegen.

Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme musste die Polizei den Marschweg vorübergehend sperren. Die 31-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Weitere Zeugen können sich direkt beim Unfalldienst der Polizei melden: Telefon 0441/790-4115. (918078)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland


https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland