PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Diepholz mehr verpassen.

07.01.2021 – 10:43

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Maskenverweigerer leisten Widerstand in Stuhr - Unfälle mit Verletzten in Syke-Barrien und Lemförde ---

Diepholz (ots)

Stuhr - Maskenverweigerin beißt Polizistin

Zwei Maskenverweigerer wurden gestern gegen 18.50 Uhr in Groß Mackenstedt in einem Real-Markt von Angestellten angesprochen und aufgefordert die Masken im Markt anzulegen. Die 65-jährige Frau und ihr 71-jähriger männlicher Begleiter weigerten sich aber beharrlich. Auch einer Aufforderung ohne Maske den Markt zu verlassen, kamen die Beiden nicht nach. Die Angestellten riefen daraufhin die Polizei, um das Hausrecht durchzusetzen. Als die Polizisten die Personalien der Frau überprüfen wollten, biss diese einer Polizistin in den Arm. Die Polizistin wurde dabei leicht verletzt. Der 65-Jährigen wurden daraufhin Handfesseln angelegt, um die weiteren Maßnahmen ohne Störungen durchführen zu können. Hierbei beleidigte die Frau immer wieder die Polizisten. Bei der weiteren Überprüfung konnte die Polizei einen offensichtlich gefälschten Führerschein beschlagnahmen. Am Ende der polizeilichen Maßnahmen erhielten die zwei Maskenverweigerer nicht nur einen Platzverweis, sondern auch mehrere Strafanzeigen.

Lemförde - Verkehrsunfall

An der Einmündung Hauptstraße / Elastogranstraße wurde gestern gegen 18.00 Uhr eine Pkw-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Eine 19-jährige Fahrerin aus Brockum wollte mit ihrem Pkw von der Hauptstraße (B 51) nach links in die Elastogranstraße abbiegen. Sie übersah dabei den Pkw eines 47-jährigen Fahrers aus Quernheim. Bei der Kollision beider Fahrzeuge wurde die 19-Jährige leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von zusammen ca. 9000 Euro, sie wurden abgeschleppt. Da der 47-jährige Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol stand, wurde von ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Eine Überprüfung am Unfallort ergab eine Atemalkoholwert von 1,6 Promille.

Sulingen - Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von mindestens 7.000 Euro entstand am gestrigen Mittwoch bei einem Verkehrsunfall auf der Diepholzer Straße in Sulingen. Gegen 11:50 Uhr wollte eine 26-jährige Frau aus Barenburg mit ihrem PKW Opel von der Hans-Hermann-Meyer Straße nach rechts auf die Diepholzer Straße abbiegen. Sie übersah dabei eine von links kommende 43-jährige Frau aus Sulingen, die mit ihrem Toyota in Richtung Bundesstraße fuhr. Die vorfahrtberechtigte Frau wich auf die Gegenfahrbahn aus, konnte jedoch eine Kollision nicht mehr verhindern. Es blieb bei Sachschaden, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Asendorf - Diebstahl von Werkzeugen

Aus einer verschlossenen Garage eines Neubaus im Ortsteil Graue, Liebenauer Weg, wurde in der Zeit von Montag, ca. 21.00 Uhr bis Mittwoch, ca. 18.00 Uhr, diverses Werkzeug entwendet. Bislang noch unbekannte Täter beschädigten die Beleuchtungsanlage, brachen so unbemerkt eine Tür auf und entwendeten Werkzeuge im Wert von ca. 2000 Euro. Wer in der angegebenen Zeit etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, die Polizei Syke, Tel. 04242 / 969-0, zu informieren.

Barrien - Verkehrsunfall

Eine 58-jährige Frau aus Riede wollte am Mittwochmorgen gegen 7.00 Uhr mit ihrem VW von einem Grundstück auf die Barrier Straße einbiegen und übersah dabei einen 56-jährigen Fahrradfahrer aus Syke. Durch den Zusammenstoß stürzte der Radfahrer und musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beträgt ca. 650 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz