PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Diepholz mehr verpassen.

13.08.2020 – 11:50

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: +++ Autofahrer in Bassum ohne Führerschein aber mit Btm im Blut unterwegs +++ Verkehrsunfälle mit Verletzten in Bassum und Sulingen +++ Trunkenheitsfahrt in Sulingen +++

DiepholzDiepholz (ots)

Bassum - Fahren ohne Fahrerlaubnis/ Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Am Mittwoch, den 12.08.2020, um 15.20 Uhr, befuhr ein 38-jähriger aus Bassum mit seinem Pkw die Syker Straße in Bassum, obwohl er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Zudem war der 38-jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Dem Bassumer wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Bassum - Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Motorradfahrerin

Am Mittwoch, den 12.08.2020, um 07.25 Uhr, befuhr ein 22-jähriger aus Twistringen mit seinem Pkw die Straße In der Flage in Richtung Helldiek. Im Kreuzungsbereich zum Hafter Weg übersah er eine 16-jährige aus Bassum, welche mit ihrem Kleinkraftrad den Hafter Weg in Richtung Ringmar befuhr und vorfahrtsberechtigt war. Es kam zum Zusammenstoß. Die 16-jährige wurde durch den Aufprall leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 5000EUR.

Sulingen - Trunkenheit im Straßenverkehr

Am gestrigen späten Abend gegen 23:30 Uhr kontrollierte die Polizei auf der Bundesstraße 214 den 41-jährigen Fahrer eines PKW, nachdem einer aufmerksamen Zeugin die unsichere Fahrweise in Form von "Schlangenlinien" aufgefallen war und sie die Polizei verständigte. Während der Kontrolle stellte sich auch schnell die Ursache für die Fahrweise des Mannes heraus, dieser stand erheblich unter Alkoholeinfluss und pustete 1,86 Promille. Der Mann musste mit auf die Wache, wo ihm neben einer Blutprobe auch gleich der Führerschein abgenommen wurde. Die Beamten stellten zudem den Fahrzeugschlüssel sicher, da sich der Mann auf der Durchreise nach Polen befand und noch eine längere Strecke vor sich hatte. Gegen den 41-jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Die weitere Reise nach Polen wird er lediglich als Beifahrer fortsetzen können.

Sulingen - Verkehrsunfall mit Verletzten

Leicht verletzt wurde am gestrigen Mittwoch eine 70-jährige Frau aus Sulingen bei einem Verkehrsunfall auf der Schweriner Straße. Gegen kurz vor 12:00 Uhr missachtete der 19-jährige Fahrer eines Betonmischers an der Kreuzung mit der Magdeburger Straße die Vorfahrt eines von rechts kommenden PKW Hyundai. Bei der anschließenden Kollision wurde der PKW erheblich beschädigt, die Frau verletzte sich glücklicherweise nur leicht. Ein Rettungswagen war zur ärztlichen Versorgung vor Ort. Der PKW der Frau war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000EUR.

Maasen - Verkehrsunfall mit Verletzten

Bei einem Verkehrsunfall am gestrigen späten Nachmittag in Maasen wurde eine 22-jährige Frau aus Mellinghausen leicht verletzt. Mit ihrem Pedelec befuhr sie den Radweg von Borstel kommend in Richtung Sulingen. Ein 31-jähriger Mann aus Siedenburg fuhr mit seinem PKW Hyundai auf der Maaser Straße in Richtung B 214 und missachtete die Vorfahrt der jungen Frau. Bei der Kollision kam die 22-jährige zu Fall und verletzte sich leicht, ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Insgesamt entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von ca. 2.000EUR.

Weyhe - Schlägerei am Badesee

Am späten Mittwochabend gegen 22:00 Uhr kam es am Badesee in Dreye zu einer Schlägerei, bei welcher zwei männliche Jugendliche verletzt worden sind. Die beiden Jugendlichen gerieten in einen Streit mit einer Gruppe von alkoholisierten Männern zwischen 24 und 34 Jahren. Dabei wurden die beiden Jugendlichen vor allem durch Tritte in den Bauch getroffen. Einer der jugendlichen Opfer wurde zudem durch eine zerschlagene Flasche am Kopf verletzt. Die Polizei konnte vier Tatverdächtige vor Ort stellen. Die Verletzten wurden leicht verletzt und vom hinzugerufenen Rettungsdienst medizinisch versorgt. Der Hintergrund der Streitigkeiten ist noch unbekannt.

Wetschen - Diebstahl von Baustelle/ Zeugenaufruf

Von Dienstagabend bis Mittwochnachmittag wurde von einer Baustelle in Wetschen, Leukenmoor, ein verschlossener Anhänger aufgebrochen. Der bislang unbekannte Täter entwendete aus dem Hänger einen Schweißbrenner samt Gasflasche. Der Gesamtschaden wird auf 1.000EUR geschätzt. Zeugen, die im Zeitraum von 18:00 - 15:00 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Baustelle gesehen haben, melden sich bitte bei der Polizei in Diepholz unter Tel. 05441/971-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
PHK Peter Barg

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz