PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Diepholz mehr verpassen.

02.06.2020 – 10:47

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Brand eines Mehrfamilienhauses in Sulingen - Kontrolle über Pkw in Bruchhausen-Vilsen verloren ---

DiepholzDiepholz (ots)

Varrel - Versuchter Diebstahl von Zigarettenautomat

In der Nacht zum Samstag versuchten unbekannte Täter offenbar einen Zigarettenautomaten in Varrel zu stehlen. Tatort ist ein Gebäude in der Parkstraße, wo der Automat an einer Hauswand befestigt ist. Aus noch unbekannten Gründen schlug der Versuch fehl, mutmaßlich wurden die Täter durch irgendetwas gestört. Die Polizei Sulingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon 04271/9490 zu melden.

Sulingen - Trunkenheit im Straßenverkehr

Wegen Trunkenheit im Straßenverkehr beschlagnahmte die Polizei am Pfingstmontag den Führerschein eines 20-jährigen Mannes aus Neuenkirchen. In den frühen Morgenstunden gegen 07:20 Uhr war der Mann mit seinem PKW unterwegs, obwohl er erheblich zu viel Alkohol konsumiert hatten. Die Polizei stellte bei ihm einen Wert von 1,63 Promille fest, so dass der Mann zur Blutprobe mit auf die Wache musste. Er wird nun eine längere Zeit auf seinen Führerschein verzichten müssen.

Sulingen/Mellinghausen - PKW-Aufbrüche

Zwei PKW-Aufbrüche wurden der Polizei am gestrigen Pfingstmontag gemeldet. In Mellinghausen in der Dorfstraße wurde bei einem abgestellten PKW eine Seitenscheibe eingeschlagen, jedoch nichts entwendet. Die Tat ereignete sich in der Nacht zum Montag. Im Sulinger Ortsteil Herelse wurde ebenfalls an einem abgestellten PKW eine Seitenscheibe eingeschlagen, mutmaßlich jedoch nichts gestohlen. Auch hier liegt die Tatzeit in der Nacht zum gestrigen Montag. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei Sulingen unter Telefon 04271/9490 entgegen.

Sulingen - Brand eines Mehrfamilienhauses

Durch ein Feuer am gestrigen Abend wurde ein Mehrfamilienhaus in der Bassumer Straße unbewohnbar. Gegen 20.20 Uhr entdeckte eine Frau ein Feuer unter einem Pkw im Carport des Mehrfamilienhauses. Die Brandentdeckerin, weitere Passanten und die Polizei konnten, bevor das Feuer auf das Haus übergriff, die Bewohner der einzelnen Wohnungen unverletzt ins Freie bringen. Nachdem der Tankinhalt des Pkw explodiert war, griff das Feuer rasch auf das Mehrparteienhaus über. Auch die Ausbreitung des Feuers auf ein benachbartes Gebäude konnte nicht verhindert werden. Die Feuerwehr konnte ein Weiterausbreiten des Feuers aber verhindern und das Feuer löschen. Insgesamt sind vier Wohnungen in zwei Häusern durch das Feuer unbewohnbar. Die Bewohner wurden noch am Abend bei Angehörigen oder im Hotel untergebracht. Der Schaden wird, nach ersten Erkenntnissen, auf ca. 300.000 Euro beziffert. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Diepholz - Einbruch

In der Zeit von Sonntag, 14.00 Uhr, bis Montag, 10.00 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Wohnheim im Parkweg ein. Sie zerstörten ein Fenster und gelangten so in das Büro des Heimes. Hier wurde einiges Mobiliar durchwühlt und eine geringe Menge Bargeld entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Diepholz, Tel. 05441 / 9710, entgegen.

Stemshorn - Pkw-Fahrer unter Drogen

Am Montag gegen 16.00 Uhr stoppte die Polizei in Stemshorn einen Pkw Toyota. Bei der anschließenden Kontrolle des 21-jährigen Fahrers aus Preußisch Oldendorf reagierte ein Vortest positiv auf Betäubungsmittelkonsum. Der 21-Jährige musste eine Blutprobe abgeben und seine Weiterfahrt war zu Ende.

Bruchhausen-Vilsen - Einbruch

In Homfeld kam es über Pfingsten zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus am Homfelder Berg. In der Zeit von Freitag, ca. 10.00 Uhr bis Montag, ca. 23.00 Uhr drangen bisher unbekannte Täter in ein Wohnhaus und durchsuchten alle Räume. Wertgegenstände wurden nicht entwendet. Wer in dieser Zeit etwas beobachtet hat, wird gebeten die Polizei Bruchhausen-Vilsen, Tel. 04252 / 938510, zu informieren.

Bruchhausen-Vilsen - Kontrolle über PKW verloren

Ein 18-jähriger Syker hat am Pfingstmontag gegen 15.45 Uhr im Ortsteil Uenzen in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er kam mit seinem Peugeot nach links von der Straße ab, kollidierte mit zwei Leitpfosten und kam anschließend in einem Graben zum Stehen. Zuvor hatte der junge Mann vor einer Kurve drei Fahrzeuge mit hoher Geschwindigkeit überholt. Er verletzte sich bei dem Unfall leicht. Die Schadenshöhe beträgt ca. 5000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell