Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Diepholz mehr verpassen.

07.02.2020 – 11:28

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Schulwegunfall in Sulingen - Alkoholisierter Schwarzfahrer in Weyhe - Fehlende Rücksichtnahme in Syke ---

Diepholz (ots)

Sulingen - Schulwegunfall mit verletzter 15-jähriger Radfahrerin

Am 07.02.2020 gegen 07:30 Uhr befuhr eine 15-jährige Fahrradfahrerin in Sulingen-Lindern die Lindener Straße in Fahrtrichtung Sulingen. Hinter ihr fuhr zu diesem Zeitpunkt ein Linienbus. Im Einmündungsbereich zum Linderner Ring zog die Radfahrerin nach links, um auf einen dort befindlichen Fahrradweg zu gelangen. Bei diesem Vorgang wurde das Fahrrad von dem Bus leicht touchiert und die Jugendliche kam zu Fall. Die 15-Jährige wurde zum Glück nur leicht verletzt (Schürfwunde an der Hand). Der 42-jährige Führer des Linienverkehrs stand unter Schock und musste durch eine Rettungswagenbesatzung versorgt werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand lediglich leichter Sachschaden.

Weyhe - Einbruch

Am gestrigen Donnerstag wurde in der Zeit von 15:00 - 24:00 h in ein Wohnhaus in Leeste, in der Hardenbergstraße eingebrochen. Die Täter drangen gewaltsam durch ein Fenster in das Haus ein, durchsuchten im Haus mehrere Räume und entwendeten Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro.

Weyhe - Alkoholisierter Schwarzfahrer

Am Donnerstagnachmittag fiel einem Kontrolleur der Deutschen Bundesbahn ein 41-jähriger Mann im Zug von Osnabrück nach Bremen auf. Dieser konnte kein gültiges Ticket nachweisen, weswegen er am Bahnhof in Kirchweyhe den Zug verlassen sollte. Dies verweigerte er, so daß er durch die hinzugerufene Polizei aus dem Zug geführt werden mußte. Bei der Überprüfung seiner Person stellte sich heraus, daß es sich um einem 41-jährigen Bulgaren ohne festen Wohnsitz in Deutschland handelte. Da er zudem deutlich alkoholisiert war, wurde er vorübergehend in Gewahrsam genommen. Gegen ich wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Stuhr - Verkehrsunfall

Am Donnerstagmorgen gegen 08:25 Uhr kam es in Stuhr-Fahrenhorst, auf der B51, zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw. Ein 39-jähriger Pkw-Fahrer aus Bocholt befuhr mit seinem VW Passat die B 51 in Richtung Süden. An der späteren Unfallstelle wendet er auf der Fahrbahn und übersah dabei den nachfolgenden Verkehr, so daß er mit dem Audi eines 27-jährigen Bremers zusammenstieß. Zum Glück wurde dabei niemand verletzt; es entstand ein Schaden von ca. 35000 Euro.

Stuhr - Verkehrsunfallflucht

Bereits am Sonntag, 02.02.20, kam es auf dem Parkplatz vor dem Bürgerbüro der Gemeinde Stuhr in der Zeit von 14:00 - 19:00 zu einer Unfallflucht. Hier wurde ein ordnungsgemäß geparkter BMW 3-er vermutlich durch einen anderen Pkw beim Parkvorgang beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden von ca. 2000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Weyhe, Tel. 0421 / 80660, entgegen.

Syke-Schnepke - Rücksichtnahme fehlte

Zwischen zwei 60-jährigen Männern ist es gestern auf dem Schnepker Heerweg zu einem Zwischenfall gekommen. Ein Fußgänger ging auf der Fahrbahn, da in dem Bereich kein Fußweg vorhanden ist. Als ihm ein Pkw aus Richtung Heiligenfelde entgegenkam, machte keiner von Beiden Platz, so dass es unweigerlich zum Zusammenstoß kam. Der Fußgänger wurde leicht verletzt, der Sachschaden am PKW beträgt ca. 200 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz