Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

31.10.2019 – 13:14

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Pressemeldung der PI Diepholz vom 31.10.2019

Diepholz (ots)

PI Diepholz

   --- Fehlanzeige --- 

PK Sulingen

Verkehrsunfallflucht am ZOB in Sulingen Am Mittwochmorgen gegen 11:30 Uhr wurde ein schwarzer Peugeot 206, der in einer Parkbucht an der Bahnhofstraße abgestellt war, vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500EUR. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um seine Pflichten als Unfallverursacher zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Sulingen unter 04271/949-0 zu melden

Aufgeklärte Unfallflucht in Sulingen Am Mittwochnachmittag gegen 17:35 Uhr kam es zu einem sogenannten Spiegelunfall in der Langen Straße. Ein 83jähriger Seat-Fahrer aus Klein Lessen streifte beim Vorbeifahren einen ordnungsgemäß geparkten BMW eines Ehepaares aus Steyerberg-Düdinghausen. An dem BMW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400EUR. Der Seat-Fahrer fuhr jedoch weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Ein Ehepaar aus Br.-Vilsen (beide Polizeibeamte) und eine Passantin aus Sulingen wurden Zeugen des Unfalls. Sie wiesen den Verursacher auf sein Fehlverhalten hin und verständigten die zuständige Polizei Sulingen. Es wurde ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Unfall mit leichtverletzter Person Ebenfalls am Mittwochnachmittag, gegen 16:55 Uhr, kam es auf der B61 zwischen Kirchdorf und Heerde zu einem Verkehrsunfall. Ein 25jähriger Audi-Fahrer aus Mellinghausen erkannte einen vor ihm fahrenden Lkw zu spät und leitete zunächst eine Vollbremsung ein. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden lenkte er den Pkw nach rechts und geriet in den Wegeseitenraum, wo er einen Baum touchierte. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der Audi-Fahrer leicht. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 16.000EUR.

Unfallflucht/ Körperverletzung in Sulingen Am Mittwochnachmittag gegen 14:50 Uhr soll es in Höhe der Sulinger Tafel (Schwafördener Weg) zu Streitigkeiten zwischen einem 18jährigen Sulinger und einem bislang unbekannten Opelfahrer gekommen sein. Wie der 18jährige bei der Polizei Sulingen anzeigte, sei nach zunächst verbalem Schlagabtausch der Opelfahrer rückwärts gefahren und soll dabei den hinter ihm stehenden 18jährigen angefahren haben. Der Pkw stößt gegen das Knie des jungen Mannes, sodass er sich leicht verletzte. Der Opelfahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Sulingen unter 04271/949-0 in Verbindung zu setzen.

PK Syke

   --- Fehlanzeige --- 

PK Weyhe

1. Wohnungseinbruchsdiebstahl Im Zeitraum von Dienstagabend bis Mittwochabend ist es in Kirchweyhe, in der Recklinghauser Straße, zu einem Einbruch gekommen. Unbekannte öffneten gewaltsam ein Fenster eines Einfamilienhauses und durchsuchten mehrere Räume. Da die Bewohner z. Zt. im Urlaub sind, kann das genaue Diebesgut nicht angegeben werden.

2. Trunkenheitsfahrt Am Mittwochmorgen, gg. 07:50 h, wurde ein 63-jähriger Stuhrer mit seinem Opel Meriva auf der Delmenhorster Straße in Stuhr-Varrel angehalten und überprüft. Dabei wurde festgestellt, daß er erheblich unter Alkoholeinfluß stand. Ein Vortest ergab einen Wert von 0,97 Prom. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, im Zuge dessen ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Der Zündschlüssel wurde ihm vorläufig abgenommen.

3. Verkehrsunfall mit schwerverletzter Radfahrerin Am Mittwochmittag, gg. 13:40 h, kam es in Stuhr, an der Kreuzung Carl-Zeiss-Str./Kladdinger Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Radfahrerin. Eine 21-jährige Stuhrerin wollte mit ihrem Pkw Hyundai von der Kladdinger Str. nach rechts in die Stuhrer Landstraße abbiegen. Ihr entgegen kam eine 86-jährige Stuhrerin auf ihrem Rad. Kurz bevor es zu einem Zusammenstoß kam, bremste die 21-jährige stark ab. Die 86-jährige bremste mit ihrem Rad ebenfalls stark ab, kam aber zu Fall und verletzte sich dabei am Kopf. Zur Versorgung wurde auch ein Rettungshubschrauber angefordert. Letztendlich kam die 86-jährige mit einem RTW in eine Klinik nach Bremen, wo sich noch am gleichen Tag aufgrund ihrer Kopfverletzung operiert wurde. Sachschaden ist bei dem Unfall nicht entstanden. Gegen die 21-jährige wird nun wegen Fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

4. Gülle auf der Kladdinger Straße Mitten im Feierabendverkehr fuhr ein ortsansässiger Landwirt mit seinem Gülletransporter auf der Kladdinger Straße. Dabei verlor er einen Teil seiner Ladung, die dann die Fahrbahn und mehrere Pkw verschmutzte. Die Reinigung der Fahrbahn wurde durch den Landwirt selber ausgeführt und dauerte bis in die Abendstunden. Der Verkehr wurde dadurch teilweise beeinträchtigt und es gab die gute, norddeutsche Landluft.

Falls weitere, presserelevante Meldungen eingehen, werden diese unverzüglich nachgereicht.

PI Diepholz Jaschek, POK --- WDL ---

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz