Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

13.10.2019 – 13:45

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Diepholz von Sonntag, 13.10.2019

Diepholz (ots)

Polizeikommissariat Syke

1.) Verkehrsunfall mit schwerverletztem Fahrradfahrer bei Neubruchhausen

In Bassum ist es in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 01:00 Uhr auf der Landesstraße zwischen Neubruchhausen und Bassum zu einem Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Fahrradfahrer gekommen. Der 18jährige Mann aus Bassum kam mit seinem Fahrrad von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Bei dem Unfall brach sich der junge Mann ein Bein und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Polizeikommissariat Sulingen

1.) Verkehrsunfall mit anschl. Flucht

Am 12.10.2019, zwischen 11:45 und 13:00 h , beschädigte ein noch unbek. Kfz- Fahrer die Kfz-Fahrertür des ordnungsgemäß abgestellten Pkw, VW Polo, einer 56 Jahre alten Frau aus Marklohe auf dem Parkplatz eines größeren Kaufhauses an der Lange Straße 1 - 3 in Sulingen und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Verkehrsunfallort. Der entstandene Sachschaden an dem VW Polo wurde auf ca. 1000 Euro beziffert. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt das Polizeikommissariat Sulingen unter der Tel.-Nr.: 04271/9490 entgegen.

Polizeiinspektion Diepholz

1.) Einbruchdiebstahl in Fahrradgeschäft

Am 12.10.2019, um 16:50 Uhr, kam es in der Haldemer Straße in Stemshorn zu einem Einbruchdiebstahl in ein Fahrradgeschäft. Ein 43-Jähriger aus der Samtgemeinde Lemförde versuchte zunächst die Eingangstür des Fahrradladens aufzuhebeln. Als dieses mißlang, schlug er die Scheibe der Eingangstür ein. Der 43-Jährige konnte auf frischer Tat von der Polizei gestellt und vor Ort festgenommen werden. Der Schaden an der Tür beläuft sich ca. 500 Euro.

2.) Fahren unter Drogen

Am 13.10.2019, um 13:50 Uhr, befuhr ein 21-Jähriger aus Diepholz mit einem PKW die Thüringer Straße in 49356 Diepholz, obwohl er unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Ein durchgeführter Urinvortest reagierte positiv auf Amphetamine. Bei dem 21-jährigen wurde daraufhin eine Blutprobenentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt. Die Polizei Diepholz leitete ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Führen eines Kraftfahrzeugs unter der Wirkung berauschender Mittel gegen den 21-Jährigen ein.

Polizeikommissariat Weyhe

   - Fehlanzeige - 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 05441 / 971-0
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz