Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

24.07.2018 – 12:21

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: +++ Diepholz - MOKO Buchholz - Aktenzeichen XY berichtet +++

Diepholz (ots)

Am Mittwoch, 25. Juli 2018, berichtet der Fernsehsender "ZDF" im Rahmen der Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" ab 20.15 Uhr über das Tötungsdelikt zum Nachteil von Nicole Stindt. Dabei handelt es sich um ein Update eines Beitrags, welcher bereits im Jahre 2010 veröffentlicht wurde.

Die Mordkommission Buchholz nahm im April dieses Jahres die Ermittlungen im Fall von Nicole Stindt wieder auf. Am 02. Juli 2018 war die Mordkommission mit einem Zeugenaufruf an die Öffentlichkeit gegangen. Dieser Aufruf erbrachte bislang nur wenig Hinweise auf weitere Zeugen. Durch die bundesweite Ausstrahlung im Fernsehen soll nun ein möglichst großer Personenkreis erreicht werden.

Besonderes Interesse haben die Ermittler an Personen, die im Jahr 2009 bei der Internetpartnerbörse "Friendscout 24" unter folgenden Pseudonymen aktiv waren:

findmich44

der_Wolfgang

thomas26689

Schimi_08

Sexprotz

Schnucki44

cosmo2000

i_bins_wieda

bomi65

Zudem werden Personen, die ebenfalls in Kontakt mit den Pseudonymen standen, gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Neue Auswerteprogramme ergaben, dass die Personen, welche die Pseudonyme nutzten, in einem engen persönlichen Kontakt zu Nicole Stindt standen. Sie können wichtige Zeugen in dem Tötungsfall sein.

Die Polizeidirektion Oldenburg hat für Hinweise, die zur Klärung dieser Tat führen, eine Belohnung in Höhe von 5 000 Euro ausgesetzt.

Hinweise bitte an die Mordkommission Buchholz in Diepholz unter 054419710, per E-Mail an moko@pi-dh.polizei.niedersachsen.de oder an jede andere Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Sandra Franke

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz