Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

15.04.2019 – 16:51

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: LK Oldenburg: Schwerer Verkehrsunfall in Huntlosen +++ Rollerfahrer tödlich verletzt

Delmenhorst (ots)

Tödliche Verletzungen erlitt der Fahrer eines Rollers am Montag, 15. April 2019, 14:45 Uhr, bei einem schweren Verkehrsunfall in Huntlosen.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen hat sich der Verkehrsunfall wie folgt ereignet: Die Fahrerin eines Opels, eine 26-Jährige aus Garrel, befuhr die Hatter Straße von Sandhatten in Richtung Huntlosen. Nach dem Durchfahren einer Linkskurve geriet sie mit ihrem Pkw nach rechts auf den Grünstreifen und dadurch ins Schleudern. Im Anschluss kam sie mit ihrem Fahrzeug nach links in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem Rollerfahrer. Noch vor der Brücke über die Hunte kam der Opel nach links von der Fahrbahn ab und schließlich kopfüber in der Hunte zum Stillstand.

Der 52-jährige Fahrer des Rollers aus Huntlosen wurde reanimiert, erlag aber noch vor Ort seinen schweren Verletzungen. Die Unfallverursacherin wurde von Ersthelfern und der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Zur Schwere ihrer Verletzungen liegen noch keine Informationen vor.

An der Unfallstelle waren insgesamt zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und 30 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Sandhatten und Huntlosen eingesetzt.

Die Höhe der entstandenen Schäden wurde auf etwa 5.000 Euro geschätzt.

Nach dem Verkehrsunfall wurde die Hatter Straße zwischen Huntlosen und Sandhatten zwischen der Amelhauser Straße und dem Wöschenweg gesperrt. Diese Sperrung hat nach wie vor Bestand.

Beide beteiligten Fahrzeuge wurden beschlagnahmt, um den Unfall durch einen Sachverständigen rekonstruieren zu lassen.

Fragen bitte an Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell