Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

26.03.2019 – 10:12

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: LK Oldenburg: Verkehrsunfall in Dötlingen +++ Verursacher alkoholisiert

Delmenhorst (ots)

Ein stark alkoholisierter Mann hat am Montag, 25. März 2019, 20:10 Uhr, einen Verkehrsunfall in Dötlingen verursacht.

Der 42-Jährige aus dem Saterland befuhr mit seinem Kleinwagen die Wildeshauser Straße in Richtung B 213. An der Einmündung zur Bundesstraße wollte er bei Grünlicht der Ampelanlage nach links in Richtung Autobahn abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 28-Jährigen aus Dötlingen, der mit seinem Audi die Delmenhorster Straße befuhr und den Kreuzungsbereich in Richtung Neerstedt überqueren wollte.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Der Kleinwagen des Unfallverursachers wurde im Anschluss nach rechts abgewiesen und kam im Kreuzungsbereich zum Stehen. Der Audi drehte sich nach dem Zusammenstoß, schleuderte über eine Verkehrsinsel und kam auf dem Abbiegestreifen der Bundesstraße in Richtung Neerstedt zum Stehen.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen wurde auf etwa 4.000 Euro geschätzt.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Polizei Wildeshausen fest, dass der Unfallverursacher nach Alkohol roch. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 2,1 Promille.

Gegen den 42-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Ihm musste eine Blutprobe entnommen werden, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Fragen bitte an Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell