Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: LK Oldenburg: Verkehrsunfall in Harpstedt +++ Fahrzeugführer schwer verletzt

Delmenhorst (ots) - Ein 28-jähriger Mann aus Twistringen wurde am Mittwoch, 17. Oktober 2018, 18:15 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in Harpstedt schwer verletzt.

Der Mann war mit seinem Smart auf der Delmenhorster Landstraße in Richtung Harpstedt unterwegs. Vor ihm querte ein Damwild die Fahrbahn, dem der Mann auszuweichen versuchte. Zunächst kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Wild, danach kam der Pkw des Mannes nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Seitenraum.

Der Fahrer vom Smart wurde von Zeugen, die vorbildlich reagiert haben, aus seinem Pkw befreit und bis zum Eintreffen der Rettungskräfte versorgt. Die weitere Behandlung vor Ort wurde durch die Besatzungen eines Rettungswagens und eines Notarzteinsatzfahrzeugs übernommen. Der verletzte Mann war durchgängig bei Bewusstsein und ansprechbar. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

An der Unfallstelle waren zusätzlich noch 21 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Harpstedt eingesetzt.

Der Pkw war rundum beschädigt, nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es wurde von einem wirtschaftlichen Totalschaden ausgegangen, der auf ca. 8.000 Euro geschätzt wurde.

Fragen bitte an Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: