Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven
Keine Meldung von Polizeiinspektion Cuxhaven mehr verpassen.

29.01.2020 – 13:17

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Verkehrsbehinderungen nach Auffahrunfall auf A 27 + Unfallzeugen gesucht

Cuxhaven (ots)

Verkehrsbehinderungen nach Auffahrunfall auf A 27

Am Mittwochmorgen gegen 7:45 Uhr ereignete sich auf der A 27, Richtungsfahrbahn Bremen, ein Verkehrsunfall. Eine 29-jährige Geestländerin wollte mit ihrem Pkw die Autobahn an der AS Geestemünde verlassen. Im Bereich des Verzögerungsstreifens kam es auf Grund einer erhöhten Verkehrsdichte zu einem Rückstau. Die 29-Jährige musste deshalb ihr Fahrzeug abbremsen. Dieses bemerkte ein 25-jähriger Wremer zu spät und fuhr auf das vorausfahrende Fahrzeug auf. Der Pkw der Geestländerin wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den Überholfahrstreifen geschleudert und blieb dort liegen. Wegen des herrschenden Berufsverkehrs kam es zu kurzeitigen Behinderungen. Die 29-Jährige wurde leicht verletzt einem Krankenhaus zugeführt. An den genutzten Fahrzeugen entstanden erhebliche Beschädigungen. Sie mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

+++

Unfallzeugen gesucht

Am 28.01.2020 befuhr eine 43-jährige Loxstedterin gegen 13:15 Uhr mit einem 3er BMW die A 27 in Richtung Bremen. In Höhe der Anschlussstelle "Bremerhaven-Geestemünde" nutzte sie hierfür den Überholfahrstreifen. Plötzlich und unerwartet wechselte nun der Fahrer eines dunklen Kleinwagens vom Haupt- auf den Überholfahrstreifen. Um einen Zusammenstoß mit diesem Fahrzeug zu verhindern, bremste die 43-Jährige ihren Pkw ab und geriet auf der feuchten Fahrbahn ins Schleudern. Sie prallte anschließend in die Mittel- und Seitenschutzplanke. Die Fahrzeugführerin blieb unverletzt, am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Das verursachende, spurwechselnde Fahrzeug entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Geestland, Tel.: 04743-9280 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/PI0z7T

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen aus Cuxhaven
Weitere Meldungen aus Cuxhaven
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven