Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven

25.08.2019 – 10:15

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven vom 25.08.2019

POL-CUX: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven vom 25.08.2019
  • Bild-Infos
  • Download

Cuxhaven (ots)

Cuxhaven: B 73 - Motorradfahrer schwer verletzt Am Samstag gegen 17.45 Uhr wurde der Einsatzleitstelle der Polizei ein Verkehrsunfall mit einem beteiligten Motorradfahrer auf der B 73 bei Altenbruch gemeldet. Durch die Einsatzkräfte konnte festgestellt werden, dass ein 60-jähriger Mann aus Wolfsburg mit seiner Harley-Davidson hinter einer 54-jährigen VW Passat-Fahrerin aus dem Raum Hannover die B 73 in Fahrtrichtung Cuxhaven befuhr. In Höhe Alter Weg Nr. 29 wollte die 54-jährige Frau mit ihrem Pkw nach links auf ein Grundstück abbiegen und verringerte dazu ihre Geschwindigkeit. Vermutlich aufgrund Unachtsamkeit übersah der Motorradfahrer den Bremsvorgang, bremste stark und versuchte noch ein Ausweichmanöver, bei dem er stürzt und gegen den VW prallt. Das Motorrad rutschte nach dem Sturz weiter in den dortigen wasserführenden Graben und musste mittels Kran geborgen werden. Der 60-jährige Fahrer verletzte sich schwer und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Während der Unfallaufnahme und den Rettungsarbeiten waren insgesamt ca. 20 Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr Cuxhaven und der Freiwilligen Feuerwehr Altenbruch eingesetzt. Der Schaden wird auf ca. 17 500 Euro geschätzt.

Bereich Geestland

Bremerhaven/ A 27, zw. AS Wulsdorf und Geestemünde - Auffahrunfall am Stauende

Am Freitag gegen 14:05 Uhr kam es auf der Bundesautobahn 27, Fahrtrichtung Cuxhaven, zu einem Verkehrsunfall im Rückstau der Baustelle im Bereich der Moorbrücke. Ein 28-jähriger Rumäne übersah zwischen den Anschlussstellen Wulsdorf und Geestemünde mit seiner Sattelzugmaschine das Stauende und prallte in einen auf dem Hauptfahrstreifen, staubedingt langsam vorausfahrenden Sattelzug eines 42-Jährigen aus der Gemeinde Gifhorn. Durch die Kollision wurde der 42-Jährige leicht verletzt und einem umliegenden Krankenhaus zugeführt.

Die beiden Sattelzugmaschinen waren nicht mehr fahrbereit und mussten aufwendig geborgen werden. Der entstandene Schaden wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt.

Für die Dauer der Bergung wurde eine halbseitige Sperrung für die Dauer von ca. 2,5 Stunden eingerichtet. Es kam dadurch zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Lichtbilder im Anhang

Landkreis Cuxhaven/ BAB 27, zwischen AS Hagen und Uhtlede - Wohnmobil touchiert Anhänger

Ein 37-jährige Kölner befuhr mit seinem Wohnmobil die A 27 in Fahrtrichtung Bremen und scherte zum Zweck des Überholens eines Daimler mit Anhänger auf den Überholfahrstreifen aus. Während des Überholvorganges war der 37-Jährige durch das Wegschlagen eines Insektes kurzzeitig abgelenkt und kam dadurch nach rechts von seinem Fahrstreifen ab. Im weiteren Verlauf prallte er mit seiner Beifahrerseite gegen die hintere linke Seite des überholten Anhängers. Durch die seitliche Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen wurde diese beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 35.000,00 Euro geschätzt. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Rückfragen bitte an:
Peter Oprowski
Polizeiinspektion Cuxhaven
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
http://ots.de/PI0z7T

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell